Bietigheim wieder in Front, drei Matchbälle für Schwenningen2. Bundesliga Play-Off-Halbfinale Spiel 3

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim 4:3 (2:0; 0;2; 2:1)

Nach einem spannenden Spiel konnten die Steelers erneut die Führung in der Serie übernehmen. Dabei starteten sie sehr selbstbewusst und führten nach dem ersten Drittel mit 2:0 durch die Treffer von Robin Just (7.) und Rene Schoofs (9.). Im Mittelabschnitt kamen die Starbulls jedoch zurück, Matthew Caruana (31.) verkürzte zunächst und Gregory Squires (34.) glich wenig später durch einen verwandelten Strafpenalty aus. Als Fabian Zick (41.) nach nur 24 Sekunden im Schlussdrittel das Führungstor für die Bayern erzielte, schien das Spiel gedreht. Die Ellentaler ließen sich aber nicht beeindrucken, Mark Heatley (45.) egalisierte den Spielstand und Doug Andress (50./ÜZ) machte sich mit dem Siegtreffer selbst das schönste Geburtstagsgeschenk. Zuschauer: 2745

Stand in der Serie: Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim 2:1

Schwenninger Wild Wings – Ravensburg Towerstars 3:1 (2:0; 1:0; 0:1)

Wie alle vorherigen Begegnungen war auch diese Partie heiß umkämpft und hart geführt. Die Gäste boten den Wild Wings ordentlich Paroli, die Tore fielen aber auf der Seite der Gastgeber. Stefan Mayer (6.) und Alex Leavitt (19.) waren die Schützen zur 2:0 Pausenführung der Schwenninger. Gegen Ende des Mittelabschnitts entluden sich die Emotionen in einem Faustkampf zwischen Frederic Cabana (Ravensburg) und Adam Borzecki (Schwenningen), was beiden eine zusätzliche Zehn-Minuten-Disziplinarstrafe einbrachte. Da der Towerstars-Stürmer schon seit dem vorigen Spiel vorbelastet war, wird er den Oberschwaben im vielleicht entscheidenden Spiel nicht zur Verfügung stehen. In der Prügelei war zudem noch Sebastian Schwarz beteiligt, was somit Vorteil in Form eines Überzahlspiels für die Schwenninger bedeutete. In deren Folge fiel durch erneut Alex Leavitt (40.) das dritte Tor für die Hausherren. Ihr erstes Powerplay im Schlussabschnitt nutzten die Ravensburger, um durch Matt Kelly (42.) zu verkürzen. In einem weiteren Überzahlspiel nach einer Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Jason Pinizotto wäre nochmals die Chance gewesen, am Spielstand etwas zu verändern, diese blieb allerdings ungenutzt. Zuschauer: 5759

Stand in der Serie: Schwenninger Wild Wings - Ravensburg Towerstars 3:0

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...

Youngster bekommt Fördervertrag
Anton Engel bleibt ein Tölzer Löwe

​Vor vier Jahren kam Anton Engel aus Herford nach Bad Tölz, um seine Karriere als Eishockey-Spieler weiter voranzutreiben. Nun ist der Stürmer vorerst am Ziel angeko...

Torhüter kommt aus Memmingen
Lukas Steinhauer komplettiert Goalie-Trio der Bayreuth Tigers

​Neben Timo Herden und Eigengewächs Nico Zimmermann wird der gebürtige Rosenheimer Lukas Steinhauer in der kommenden Saison das Tor der Bayreuth Tigers hüten. ...