Bietigheim unterliegt in CrimmitschauBietigheim Steelers

Bietigheim unterliegt in CrimmitschauBietigheim unterliegt in Crimmitschau
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr. Auf Zuspiel von Scott Pitt und Domenic Walsh traf Max Campbell nach gerade einmal 50 Sekunden zur Führung für die Heimmannschaft. Doch die Steelers konterten und schlugen im direkten Gegenzug zurück. Nach toller Vorarbeit von Chris St.Jacques und Marco Schütz war es Robin Just der zum 1:1 traf (2.). Und Steelers-Torhüter Frédéric Cloutier sah sich auch weiterhin mit angriffslustigen Eispiraten konfrontiert. Zunächst parierte er einen Crimmitschauer Alleingang und blieb kurze Zeit später auch gegen Max Campbell sowie André Schietzold der Sieger. Auf der Gegenseite hätte Top-Scorer David Wrigley mit einem Schuss aus der Drehung für die Bietigheimer Führung sorgen können, scheiterte aber am Torhüter der Eispiraten. Und auch Matt McKnight fand seinen Meister in Sebastian Albrecht als er den Puck frei vorm Tor nur auf die Brust des Keepers brachte. Beide Seiten agierten zwar mit hohem Tempo, zählbares wollte aber keinem der beiden Teams mehr gelingen und es blieb beim 1:1 nach dem ersten Drittel. 

Der Meister erwischte den besseren Start in den Mittelabschnitt, ließ aber in Überzahl viel zu viele Chancen liegen. Greg Squires, David Wrigley und Marcus Sommerfeld ließen beste Gelegenheiten aus. Besser machte es dann Matt McKnight der nach wunderbarem Passpiel von David Wrigley und Kapitän Marcus Sommerfeld völlig frei zur Bietigheimer Führung (27.). Defensiv aber kamen die Schützlinge von Kevin Gaudet immer wieder gefährlich ins Schwimmen und ließen den Eispiraten unnötig viel Raum. Diese konnten daraus kein Kapital schlagen und die Strafe folgte umgehend. Mark Heatley nutzte einen Fehler im Spielaufbau der Gastgeber und erhöhte auf 3:1 aus Sicht der Steelers (32.). Die Eispiraten aber setzten nach, erhöhten den Druck und kamen in Überzahl zum Anschlusstreffer. Auf Zuspiel von Scott Pitt und Max Campbell  hieß der Torschütze Harrison Reed (36.). Doch es kam noch dicker für die Schwaben. Fehler im Bietigheimer Spielaufbau, Daniel Bucheli sagte Danke und hämmerte den Puck zum 3:3 ins Netz (37.). 

 

Dafür begann das letzte Drittel ganz nach dem Geschmack der gut 150 mitgereisten Steelers-Fans. 19 Sekunden war das Drittel alt, als der Bietigheimer Parade-Block zuschlug. Kapitän Marcus Sommerfeld traf auf Zuspiel von Matt McKnight und David Wrigley 4:3 für die schwäbischen Gäste. Und der Meister legte nach. Unser Meister-Held Bastian Steingroß sorgte mit einem Schlagschuss von der blauen Linie für das 5:3. Doch wer nun dachte dass die Eispiraten das Spiel nun aufgeben würden, sah sich getäuscht. Denn die Hausherren drehten im Sahnpark nochmal richtig auf und Scott Pitt glich die Partie mit einem Doppelschlag binnen viereinhalb Minuten wieder aus. Die Eispiraten witterten die Sensation gegen den Favoriten und wollten das Momentum für sich nutzen. Eine Strafzeit gegen Harrison Reed machte dies allerdings zunichte und so durften die Steelers nochmal im Powerplay ran. Da aber in der regulären Spielzeit kein Treffer mehr fiel musste die Verlängerung über Sieg oder Niederlage entscheiden. 

 

Und in dieser machten die Eispiraten dann die Überraschung perfekt. Patrik Vogl musste kurz vor Ende der Verlängerung in die Kühlbox. Die Eispiraten bedankten sich und Scott Pitt sorgte nicht nur für den Siegtreffer sondern machte damit auch seinen Hattrick perfekt. 

 

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2