Bietigheim Steelers und SC Riessersee bestreiten das DEL2-FinaleDer Meister ist raus: Löwen Frankfurt verlieren daheim

Justin Kelly (rechts) erzielt den Siegtreffer für die Bietigheim Steelers in Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)Justin Kelly (rechts) erzielt den Siegtreffer für die Bietigheim Steelers in Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen Frankfurt – Bietigheim Steelers 2:3 (0:1, 2:1, 0:1)

Play-off-Endstand: 2:4

Vor 4528 Zuschauern schöpften die Fans der Hessen zweimal Hoffnung. Tyler McNeely hatte die Gäste aus Bietigheim in der fünften Minute im Powerplay in Führung gebracht. Tim Schüle glich zu Beginn des Mittelabschnitts aus. Auch die erneute Steelers-Führung durch René Schoofs (48.) hatte nicht dauerhaft Bestand, weil Pawel Dronia nur eine Minute später das 2:2 gelang. Dennoch wird den Löwen die Titelverteidigung nicht gelingen. Zwei Minuten und 15 Sekunden vor Ende beförderte Justin Kelly seine Steelers in die Finalserie.

ESV Kaufbeuren – SC Riessersee 1:3 (1:0, 0:1, 0:2)

Play-off-Endstand: 2:4

Die gute Saison der Kaufbeurer hätte vor 3100 Fans beinahe ihre Fortsetzung gefunden – immerhin brachte Joe Lewis die Hausherren nach fünfeinhalb Minuten in Front. Erst gut drei Minuten vor Ende des zweiten Abschnitts gelang Garmich durch Valentin Gschmeißner das 1:1. Ein Powerplay leitete die Entscheidung für den SCR ein: Denn Jakob Mayenschein erzielte in der 48. Minute das 2:1 für Riessersee. Sechs Sekunden vor Schluss traf Andreas Driendl ins leere Kaufbeurer Tor. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...