Bietigheim Steelers kooperieren mit Oberligist SonthofenKooperation

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kooperation zwischen beiden Clubs soll langfristig Bestand haben. Das Ziel ist die Förderung von jungen deutschen Spielern. Erste Absprachen sind bereits erfolgt, so dass aus Reihen der Steelers fünf Spieler für Sonthofen mit einer Förderlizenz ausgestattet werden: Der Verteidiger Sebastian Alt, die Stürmer Michael Fink, Mike Weigandt und Tim Heffner sowie Torhüter Patrick Golombek. Umgekehrt werden die Bulls-Stürmer Fabian Voit, Timo Schirrmacher, Maximilian Hadraschek und Wayne Lucas sowie Verteidiger Phillip Messing für die Steelers lizenziert.