„Beppi“ Eberhardt bleibt Tölzer LöweMehr als nur „Tölzer Prügel“

Markus Eberhardt bleibt in Bad Tölz.  (Foto: Tölzer Löwen)Markus Eberhardt bleibt in Bad Tölz. (Foto: Tölzer Löwen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Begriff „Tölzer Prügel“ wurde besonders im 19. Jahrhundert verwendet. Die Tölzer Flößer schickten Brennholz über die Isar, das von der armen Bevölkerung Münchens mit dem Ausruf „Tölzer Prügel“ als Gottesgabe empfangen wurde. Etwas zweckentfremdet taucht der Begriff nun erneut im Oberland auf: Markus Eberhardt gehört zur Sorte Verteidiger, die vor keinem Gegner zurückschreckt. „Beppi ist ein geradliniger Spieler, ohne Schnörkel. Er stellt sich voll in den Dienst der Mannschaft, hat im Team die Sheriff-Rolle inne“, erklärt Geschäftsführer Christian Donbeck. „Er setzt sich enorm für seine Mitspieler ein, bei den anderen Mannschaften ist er durch seine Härte natürlich auch bekannt und gefürchtet.“

Doch Eberhardt ist mehr, als ein „Tölzer Prügel“. Mit einer Plus-Minus-Statistik von +10 war er – nach Matt MacKenzie – vergangene Saison der Verteidiger, der bei den meisten eigenen Toren, im Vergleich zu den Gegentoren, selbst auf dem Eis stand. Ein echtes Qualitätsmerkmal für einen Verteidiger. „Ich möchte an letzte Saison anknüpfen. Ich bin total zufrieden, mit dem Team, Trainer und dem kompletten Umfeld. Kevin (Gaudet) gibt mir viel Vertrauen und Spielzeit, jetzt möchte ich wieder weitere Schritte gehen“, so Eberhardt selbst. Es habe schlicht keinen Grund gegeben, den Verein zu wechseln. „Es hat ein bisschen gedauert, weil wir aufgrund der aktuellen Situation alle Gegebenheiten haben einfließen lassen müssen. Nichtsdestotrotz sind wir mit „Beppi“ zu einer super Einigung gekommen“, freut sich Christian Donbeck.

Im verlängerten Sommer wurden Eberhardt Schrauben, Nägel und Platten von einem zurückliegenden Motorradunfall aus beiden Beinen entfernt. Damit geht der Verteidiger erstmals seit drei Jahren ohne jegliche Beschwerden in eine Saison. Ginge es nach dem Rechtsschützen, könnte die Saison kommen. „Zum ersten Mal seit zehn Jahren habe ich im August frei – das ist schon ungewohnt. Wir trainieren einfach darauf hin, dass wir jeweils zum nächsten Monat topfit sind. Die Tests laufen, jetzt heißt es trainieren und warten, bis das „Go“ kommt – keine Ausreden.“


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Nur ein Punkt: Doch Lausitzer Füchse bleiben auf Rang zehn
Overtime-Niederlage gegen Landshut

​Am Sonntag kam der EV Landshut zum DEL2-Punktspiel zu den Lausitzer Füchsen nach Weißwasser. Am Ende setzten sich die Gäste verdient nach Verlängerung mit 3:2 (1:0,...

DEL2 am Freitag: Crimmitschau verbucht deutlichem Sieg in Ravensburg
Kassel Huskies verlieren erstmals in diesem Jahr

​Der EHC Freiburg schafft in der DEL2 das Unmögliche und besiegt die Kassel Huskies. Krefeld und Regensburg siegen deutlich, während Heilbronn nicht in die Spur find...

Brett Welychka kommt aus Nottingham
Dresdner Eislöwen verpflichten weiteren Importspieler

​Die Dresdner Eislöwen haben Brett Welychka unter Vertrag genommen. Der kanadische Angreifer kommt aus der EIHL, in der er mit 21 Toren und neun Vorlagen in 35 Spiel...

Stürmer verlängert für ein weiteres Jahr
Frédérik Cabana macht bei den Heilbronner Falken weiter

​Stürmer Frédérik Cabana bleibt auch über die laufende Saison hinaus Bestandteil des Kaders der Heilbronner Falken. Der 36-jährige gebürtige Kanadier hat einen Vertr...

Importstürmer ergänzt Wölfe-Kader bis Saisonende
Kenneth Hausinger verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 27-jährigen Kenneth Hausinger hat der EHC Freiburg einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen....

0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 05.02.2023
EHC Freiburg Freiburg
4 : 3
Eisbären Regensburg Regensburg
Kassel Huskies Kassel
5 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Selber Wölfe Selb
3 : 5
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
1 : 2
Bayreuth Tigers Bayreuth
Mittwoch 08.02.2023
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 10.02.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter