Bayreuth Tigers verpflichten Dani Bindels – Gustav Veisert verlängertEiner bleibt, einer kommt dazu

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Mein Berater und ich haben uns ausgiebig darüber Gedanken gemacht welcher Club für mich in Frage kommen könnte. Dabei fiel unser Augenmerk auf Bayreuth. Nachdem auch Petri Kujala sich ein Engagement von mir bei den Tigers vorstellen konnte, waren wir uns schnell einig. Das Gesamtpaket überzeugt mich einfach“, sagt Bindels.

Geboren in Geleen (Niederlande) verbrachte der 21-Jährige seine Nachwuchszeit beim Kölner EC. Über die Schüler-Bundesliga und die DNL führte ihn sein Weg bis in die deutsche U20-Nationalmannschaft. Erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammelte der Linksschütze per Förderlizenz in Frankfurt (DEL2) und Essen (OL). In der Saison 2018/19 ging er zunächst für die Löwen Frankfurt aufs Eis, bevor es zu Weihnachten nach Deggendorf ging. In der vergangenen Saison stand Bindels in Diensten des EC Bad Nauheim.

„Dani kann im Angriff sowohl in der Mitte als auch außen spielen, das macht ihn für uns in den Planungen sehr wertvoll“, ordnet Tigers-Trainer Petri Kujala die Verpflichtung ein. „Er ist ein junger Spieler mit Spielwitz und viel Potenzial, das wir hier noch stärker wecken wollen.“

„Ich fühle mich auf der Center Position am wohlsten. Ich denke, dass ich hier der Mannschaft am meisten helfen kann. Letzen Endes habe ich auch auf den Flügeln ausreichend Erfahrung gesammelt, um meine Rolle zu erfüllen. Ich spiele dort, wo man mich braucht“, meldet Bindels selbst keine konkreten Wünsche an.

Die aktuelle Lage wirkt sich natürlich auch auf das aktuelle Programm des Stürmers aus: „Ich halte mich natürlich fit, wobei mein Fokus zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf dem konditionellen Zustand liegt. Ich arbeite intensiv an technischen Dingen, die man auch ohne Eis absolvieren kann. Leider kennen wir ja noch keine Termine was den Start angeht. Danach richte ich meinen Plan natürlich aus.“

Zudem geht Gustav Veisert in seine dritte Saison bei den Tigers. 2018 aus Dresden gekommen absolvierte der Verteidiger bisher 86 Spiele für die Tigers und war zudem in seiner ersten Saison auch in 14 Spielen für Kooperationspartner Selb im Einsatz. „Die Geschäftsstelle und der Trainer waren wichtige Gründe in Bayreuth zu verlängern, alles läuft reibungslos, was für mich sehr wichtig ist. Daher stellte sich nie die Frage nach einem Wechsel.“

„Gustav ist ein fleißiger Arbeiter, der sich in den vergangenen beiden Jahren immer mehr stabilisiert hat“, freut sich Kujala auf die weitere Zusammenarbeit. „Es freut mich, dass er auch als „Ü-Spieler“ seinen Platz im Kader hat. Den hat er sich durch seine sehr professionelle Einstellung verdient.“

„Ich fühle mich auch in der Stadt sehr wohl, die ist nicht zu groß und nicht zu klein - hier kann man viel unternehmen“, so Veisert weiter. Auch die Zielsetzung für die kommende Saison ist klar: „Ich fühle mich im Team sehr wohl, wir sind eng zusammengewachsen und verstehen uns gut. Das wollen wir vom Start weg aufs Eis bringen, um eine Chance auf die Pre-Play-offs zu haben.“

10.0 Quote für Kassel, 12.0 Quote für Bietigheim
DEL2-Finale: Exklusiver Quotenboost für Spiel 3

Nur noch ein Sieg fehlt bis zum DEL2-Titel und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost s...

Tyler Gron verlässt die Tigers
Daniel Stiefenhofer wechselt aus Ravensburg zu den Bayreuth Tigers

Mit Daniel Stiefenhofer kommt ein etablierter DEL2-Verteidiger nach Bayreuth. Der linksschießende, kürzlich 29 Jahre alt gewordene Defender wechselt von den Ravensbu...

Leistungsträger bleibt ein Wolf
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

Der 27-jährige Nikolas Linsenmaier ist in der Ensisheimerstraße mehr als eine Integrationsfigur. Der gebürtige Freiburger mit der Nummer 9 durchlief den gesamten Wöl...

Meisterschaft und Aufstieg sind nahe
Kassel Huskies entscheiden auch Spiel zwei für sich

Ein Spiel fehlt den Kassel Huskies noch zur DEL2-Meisterschaft und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Nach dem Heimsieg am Freitag gegen di...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Julian Eichinger ist erster Neuzugang bei den Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Verteidiger Julian Eichinger ihren ersten hochkarätigen Neuzugang zur Saison 2021/22 verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt vom E...

Erste Veränderungen beim Aufsteiger
Felix Linden verlässt die Selber Wölfe

​Die Selber Wölfe geben nach dem Aufstieg in die DEL2 erste Veränderungen bekannt. ...

33-jähriger Center kommt aus Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre
Andreé Hult stürmt künftig für den EV Landshut

Dieser Transfer gibt der EVL-Offensive noch mehr Schweden-Power! DEL2-Vertreter EV Landshut hat seine Personalplanungen in Bezug auf die Besetzung der Kontingentstel...

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2