Bayreuth Tigers unterliegen Banik Sokolov nach 2:0-FührungTore durch Järveläinen und Rajala

Der HC Banik Sokolov setzte sich trotz eines 0:2-Rückstands mit 5:2 in Bayreuth durch. (Foto: Karo Vögel/Bayreuth Tigers)Der HC Banik Sokolov setzte sich trotz eines 0:2-Rückstands mit 5:2 in Bayreuth durch. (Foto: Karo Vögel/Bayreuth Tigers)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tschechen kamen besser in die Partie, doch nach gut sieben Minuten kamen auch die Tigers im Spiel an – und die Bayreuther gingen in Führung, denn Ville Järveläinen nutzte eine Vorarbeit von Juuso Rajala zum 1:0 (13.). Zwei Minuten später erhöhte Michal Bartschon gar auf 2:0, doch noch im ersten Drittel verkürzten die Gäste – und das auch noch in Unterzahl. Innerhalb von vier Minuten im Mitteldrittel drehten die Tschechen die Partie und lagen mit 4:2 vorne. In der 56. Minute kam Sokolov zum 5:2-Endstand.