Bayreuth Tigers überrollen den Tabellenzweiten aus FrankfurtDEL2 kompakt

Überraschend deutlich gewannen die Bayreuth Tigers gegen die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa)Überraschend deutlich gewannen die Bayreuth Tigers gegen die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was war denn das? Mit einer überragenden Leistung feierte Neuling Bayreuth Tigers beim 7:1 (2:0, 2:0, 3:1) den höchsten Saisonsieg – und das auch noch gegen den Tabellenzweiten Löwen Frankfurt. Schon nach 58 Sekunden traf Michal Bartosch zur Führung, die Fyodor Kolupaylo per Penalty ausbaute. Ivan Kolozvary (2), Sergej Stas, David Wohlberg und Sebastian Busch erhöhten auf ein schier unglaubliches 7:0, ehe Eric Stephan der Frankfurter Ehrentreffer gelang.

Auch das Duell des Dritten mit dem Tabellenführer war eine klare Angelegenheit: Die Kassel Huskies unterlagen den Bietigheim Steelers mit 1:6 (1:2, 0:1, 0:3). Die Hausherren gingen zwar nach 82 Sekunden durch Toni Ritter in Führung, doch René Schoofs gab eineinhalb Minuten später die Antwort. Danach waren nur noch die Steelers an der Reihe: Greg Gibson, Dominic Auger, Benjamin Zientek, Marcus Sommerfeld und Michael Fink waren für die weiteren Treffer verantwortlich.

Der 3:2 (2:0, 1:0, 0:2)-Erfolg der Ravensburg Towerstars gegen den EC Bad Nauheim war zunächst deutlicher, als es klingt. Denn nach überlegenem ersten Drittel mit Toren von Brian Roloff und Vincenz Mayer erhöhte Lukas Slavetinsky zu Beginn des Mitteldrittels auf 3:0, ehe Bad Nauheim immer besser ins Spiel kam. 19 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts verkürzte Dusan Frosch auf 1:3, ehe Ales Kranjc den Anschluss herstellte. Doch die Towerstars verteidigten den Sieg.

Einen verdienten 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)-Erfolg feierten die Dresdner Eislöwen gegen die Starbulls Rosenheim. Dominik Grafenthin und Teemu Rinkinen, Letzterer gar in Unterzahl, trafen zum 2:0. Joe Lewis verkürzte im Powerplay auf 1:2 (31.). In der 54. Minute entschied Brendan Cook die Partie endgültig.

Spannend war das Duell zwischen dem SC Riessersee und den Eispiraten Crimmitschau. Roope Ranta brachte Garmisch zunächst in Führung, ehe Martin Bartek und Patrick Pohl das Spiel im zweiten Drittel per Doppelschlag drehten. Doch der SCR schnappte sich noch den Sieg, weil Mattias Beck (49.) und Andreas Driendl (59.) erfolgreich waren.

Die Lausitzer Füchse setzten sich gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:1 (2:0, 0:1, 0:0) durch. Jakub Svoboda und Jens Heyer (14., 15.) trafen innerhalb von 58 Sekunden für Weißwasser. Kaufbeuren gelang nur das Überzahltor von Max Schmidle in der 36. Minute.

Das baden-württembergische Derby zwischen dem EHC Freiburg und den Heilbronner Falken wurde zur Show des Nikolas Linsenmaier, der die ersten vier Tore der Gastgeber beim 6:3 (4:2, 1:1, 1:0) markierte. Außerdem trafen Petr Haluza und Radek Duda für Freiburg sowie Patrick Kurz, Tyler Gron und Richard Gelke für Heilbronn. Die Falken vergaben in der fünften Minute einen Penalty.

Das letzte Jahr ohne Auf- und Abstieg
Kommentar: Löwen Frankfurt setzen mit DEL-Bewerbung ein Zeichen

​Zum vierten Mal in Folge haben sich die Löwen Frankfurt Mitte Februar um eine DEL-Lizenz beworben. Der seit dem Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse de...

Zuschauer entscheiden über Einbau von Zwischenstufen
Kaufbeurer Fans können sich bei Umbau einbringen

​Am 28. Februar geht es nicht nur auf dem Eis bei der Partie zwischen dem ESV Kaufbeuren und den Bayreuth Tigers heiß her, sondern auch auf den Rängen. Immer wieder ...

5:4-Erfolg nach Verlängerung am Doppelwochenende
Löwen Frankfurt siegen erneut gegen Freiburg

​Auch Teil zwei des Home-to-Home-Wochenendes geht an die Löwen Frankfurt. Die Hessen feiern einen 5:4-Sieg in der Verlängerung gegen die Wölfe Freiburg. ...

Erneute Niederlage gegen die Bayreuth Tigers
Dresdner Eislöwen taumeln sportlich am Abgrund

​Nach 20 Tagen konnten die Dresdner Eislöwen am Sonntag endlich wieder auf heimischen Eis auflaufen. Den erhofften wie wichtigen Sieg im Kampf um Platz zehn in der D...

1:5 gegen Crimmitschau
Bietigheim Steelers erleiden schweren Rückschlag

​Wie dicht die DEL2 von der Leistung beisammen ist, sah man gestern Abend in der Bieitigheimer EgeTrans-Arena: Schlugen die Steelers den Tabellenletzten Eispiraten C...

3:2-Erfolg gegen Bad Tölz
Patrick Berger hält Landshut die Hoffnung auf die Play-offs fest

​Drei Spiele, drei Niederlagen. Eine Tatsache, die den Tölzer „Buam“ im direkten Vergleich mit dem EV Landshut in der aktuellen Saison nicht schmecken konnte. Nach e...

Den Jokern fehlten sieben Spieler
ESV Kaufbeuren verliert kampfbetontes Spiel gegen die Kassel Huskies

​Am 48. Spieltag der DEL2 empfing der ESV Kaufbeuren in der heimischen Erdgas-Schwaben-Arena die Kassel Huskies. Die Gäste konnten das Spiel vor 2314 Zuschauer mit 3...

Stürmer zuletzt in Großbritannien
​Mit dem 27-jährigen Brett Bulmer kommt ein weiterer Kontingentspieler zum EHC Freiburg in der DEL2.

​Mit dem 27-jährigen Brett Bulmer kommt ein weiterer Kontingentspieler zum EHC Freiburg in der DEL2. ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 21.02.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2