Bayreuth Tigers: Tryout für schwedischen Stürmer Johan LorraineTim Richter verlängert seinen Vertrag

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 29 Jahre alte Schwede spielte zunächst in seinem Heimatland in der dritthöchsten Liga, bevor es ihn 2013 zum ersten Mal nach Kasachstan verschlug. Nach diversen Engagements in der dortigen höchsten Spielklasse des Landes verbrachte der 1,78 Meter große und 85 Kilogramm schwere Linksschütze eine Saison in Tschechien und der Slowakei, bevor in der letzten Spielzeit beim EHC Lustenau anheuerte.

Lorraine gilt als schneller und durchsetzungsfähiger Stürmer mit guten Händen und hoher Geschwindigkeit. „Wir haben – nachdem die Einbürgerung von Ivan geklappt hat und dadurch eine Kontingentstelle frei wurde – die Möglichkeit, uns in Ruhe auf dem Markt umzusehen und wollen Lorraine die Chance geben, sich bei uns zur präsentieren. Wenn es zeitlich klappt und die Lizenzierung diese Woche funktioniert, wird Johan am Wochenende für die Tigers auflaufen“, äußert sich Geschäftsführer Matthias Wendel.

Tim Richter, vor der Spielzeit vom SC Riessersee nach Bayreuth gewechselt, trägt auch in der kommenden Spielzeit das Trikot der Tigers. Der Vertrag ist gültig für die Spielzeit 2019/20, wenn die Tigers in der DEL2 antreten.

Der 29-jährige Linksschütze blickt derzeit auf die Erfahrung von knapp 270 Spielen in der zweiten Liga und 50 Einsätzen in der DEL zurück. Zudem ging er in über 230 Partien in der Oberliga aufs Eis und ist damit einer der sehr erfahrenen Akteure im Team der Tigers. Der in Hamburg geborene Stürmer verbrachte seine Jugend beim EV Füssen, wo er auch seine ersten Profieinsätze erhielt. Weitere Stationen waren die Hannover Scorpions in der DEL und Kaufbeuren sowie Riessersee in der DEL2. Für die Bayreuth Tigers ging Richter seit Saisonbeginn 43 Mal aufs Eis, wobei dem pfeilschnellen und wendigen Außenstürmer neun Treffer und 14 Beihilfen zu weiteren Toren gelangen.

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!