Bayerisches Wochenende für die Steelers

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der durchwachsene Saisonstart des SC Bietigheim-Bissingen könnte sich an diesem Wochenende zum regelrechten Fehlstart ausweiten. Mit dem SC Riessersee (Freitag 20 Uhr im Ellental) und dem EV Landshut (Sonntag 18.30 Uhr), warten zwei ganz dicke Brocken.

Vorjahres-Vizemeister Riessersee ist mit zwei recht deutlichen Siegen in die Saison gestartet. Bei Aufsteiger Weiden gewannen die Werdenfelser mit 6:2, Regensburg wurde gar mit 6:0 nach Hause geschickt. Die Königlichen, wie sie sich seit dieser Saison nennen dürfen, verfügen wohl auch über den nominell besten Kader. Sie leisten sich sogar den Luxus von sieben Ausländern. Dabei scheint die Frage der Finanzierung immer noch nicht geklärt. Auch wenn unter der Woche Steve Barnes, der selbst schon in Haßfurt und Peiting gespielt hatte, als möglicher neuer Eigner und Geldgeber vorgestellt wurde. Insider bezweifeln nämlich, dass Barnes über das nötige Kleingeld verfügt. So bleibt Garmisch weiterhin der Operettenclub der Liga, was aber der Leistung bislang keinen Abbruch tat.

Gegen den EV Landshut zu spielen ist unangenehm. Das mussten nicht nur die Steelers in der vergangenen Saison bei einem knappen Sieg und einer 1:5-Schlappe in Landshut am eigenen Leib spüren. Dass auch Trainer Bernie Engelbrecht für Gegner wie Schiedsrichter nicht immer ganz angenehm ist, war eigentlich auch bekannt. Doch nun hat der ehemalige Nationaltorhüter den Vogel, respektive den Linienrichter abgeschossen. Mit einer Trinkflasche traf er Linesman Robert Hauber beim Derby am ersten Spieltag in Straubing am Kopf. Dafür erhielt er eine Matchstrafe. Der Kontrollausschuss hat inzwischen eine Sperre bis 31. Dezember 2003 beantragt. Doch anders als bei Spielern ist Engelbrecht nicht automatisch bis zur Verhandlung gesperrt. Da der Termin für den 25. September anberaumt wurde, wird Engelbrecht sein Team auch am Sonntag gegen Bietigheim noch betreuen können.

Bei so viel Theater gerät das Sportliche natürlich etwas in den Hintergrund- Landshut verlor jedoch seine beiden Auftaktpartien in Straubing und gegen Aufsteiger Weiden jeweils im Penaltyschießen. Beide Gegner werden nicht gerade zu den stärksten in der Liga gezählt, so dass bei einer konzentrierten Leistung auch für die Steelers etwas drin sein sollte.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....