Baumgartner kehrt zurück an den Pferdeturm

Lesedauer: ca. 1 Minute

Sein Weg führte ihn danach zu den Schwenninger Wild Wings in die 2. Bundesliga, zur Spielzeit 2009/2010 erhielt er einen Vertrag bei den Scorpions, wurde jedoch im Rahmen einer Förderlizenz auch bei den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven eingesetzt.

Die vergangene Saison bestritt er ausschließlich im Dress der Scorpions.

Indians-Coach Bernie Kaminski: „Peter hat in den letzten Jahren eine sehr positive Entwicklung durchgemacht. Er hat seine Defensivarbeit verbessert und an körperlicher Präsenz gewonnen. Der Gang in die 2. Liga ist für ihn kein Rückschritt, im Gegenteil. Bei uns kann er mehr Verantwortung übernehmen und auch seine Offensiv-Fähigkeiten wieder einsetzen. Er hat das Zeug dazu einer unserer Top-4 Verteidiger zu werden.“

Der 1,83 Meter große und 90 kg schwere Rechtsschütze unterzeichnete bei den Indians einen 1-Jahres Vertrag.