Bärenstarker Mastic sichert drei Auswärtspunkte

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seinen ersten Auswärtserfolg der Saison erzielte der EHC Wolfsburg beim 4:1 (0:0/2:0/2:1) Sieg am Freitag in Weiden. Bereits im ersten Abschnitt wurde deutlich, dass Grizzly-Goalie Marek Mastic an diesem Abend kaum zu bezwingen sein würde. Nach jeweils einem Pfostentreffer auf beiden Seiten bewahrte der Slowake kurz vor der ersten Pause seine Farben mit einer Glanzparade gegen Weidens Paradereihe vor einem Rückstand. Während die Gäste aus der Oberpfalz bei ihren Kontern stets gefährlich blieben, aber selbst frei vor dem Tor am bärenstarken Mastic scheiterten, nutzte das Skoda-Team im Mittelabschnitt seine Chancen clever aus. Andrej Kaufmann nach einem Steilpaß von Alexander Genze besorgte die 1:0 Führung (30.). Nachdem einem Paepke-Treffer zu unrecht wegen hohen Stocks in der 32.Spielminute noch die Anerkennung verweigert wurde, kam der kleine Center fünf Minuten später doch zu seinem Erfolgserlebnis. An EVW-Keeper Hirvonen vorbei stocherte er die Scheibe über die Linie. Mit 2:0 ging es in die zweite Pause. Brenzlig wurde es für die Grizzlies zu Beginn des Schlußabschnitts, als die Gäste eine 5:3 Überzahlsituation hatten. Doch mit vereinten Kräften und einem weiter überragend haltenden Mastic überstand der EHC diese Phase schadlos. Besser machten es da David Musial (45.) und Rudolf Wolf (56.), die mit ihren Treffern für die Entscheidung sorgten. Der Anschlußtreffer der Oberpfälzer durch Piskor kam zu spät (57.) und bedeutete nur noch Ergebniskosmetik. Nach der Begegnung wurde EHC-Keeper Mastic zurecht zum besten Spieler des Abends gewählt, hatte er doch reihenweise beste Chancen des Aufsteigers aus Weiden zunichte gemacht. Am Sonntag empfangen die Grizzly Adams ab 19 Uhr im Eispalast DEL-Absteiger Schwenninger Wild Wings zum Spitzenspiel und wollen sich mit einem weiteren Sieg in der Spitzengruppe der Zweiten Liga festsetzen.

Mitteldrittel ebnet den Weg zum 5:2-Derbysieg
Löwen Frankfurt gewinnen turbulentes Derby gegen Kassel Huskies

​Dass Derby-Siege auf der einen Fan-Seite Spaß machen, während der Kontrahent eher düstere Mienen nach Spielende zeigt, wissen selbst Sport-Muffel und Sport-Laien. G...

Neuzugang von den Iserlohn Roosters
Heilbronner Falken verpflichten Stürmer Noureddine Bettahar

​Die Heilbronner Falken sind nochmals auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben den 23- jährigen Noureddine Bettahar verpflichtet. Der 1,87 Meter große Stürmer ...

Zuversicht trotz Derbypleite
Christof Kreutzers Heimpremiere beim EC Bad Nauheim missglückt

​Kurz nach Spielende kochte Christof Kreutzer erstmal, knallte die Bandentür vehement zu. Es schepperte laut. Sein EC Bad Nauheim verlor das Hessenderby gegen die Ka...

Deutsch-Amerikaner verteidigt künftig für die Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Patch Alber

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich kurz vor dem DEL2-Saisonauftakt gegen die Heilbronner Falken nochmals verstärken können. Vom US-amerikanischen ECHL-Club Kans...

Kurz und knackig: Die DEL2 im Check
Wer folgt den Bietigheim Steelers?

​Es kribbelt. Am Freitag geht es (endlich) wieder los. Die DEL2-Saison 2018/19 steht an. Die Freude in den Fanlagern ist groß. Gleich am ersten Spieltag gibt es Leck...

Junge Kasseler können in Braunlage spielen
Kassel Huskies und Harzer Falken bleiben Partner

​Auch in der kommenden Saison wird es eine Kooperation zwischen Kassel Huskies und Harzer Falken geben. Darauf verständigten sich beide Clubs unter der Woche. Wie sc...

Duo belegt die letzten Plätze im DEL2-Kader
EHC Freiburg: Christian Neuert und Stephan Seeger kommen

Verpflichtungen erhöhen die Optionen von Trainer Leos Sulak, machen die Mannschaft ausgeglichener und unberechenbarer....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!