Bärenstarker Mastic sichert drei Auswärtspunkte

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seinen ersten Auswärtserfolg der Saison erzielte der EHC Wolfsburg beim 4:1 (0:0/2:0/2:1) Sieg am Freitag in Weiden. Bereits im ersten Abschnitt wurde deutlich, dass Grizzly-Goalie Marek Mastic an diesem Abend kaum zu bezwingen sein würde. Nach jeweils einem Pfostentreffer auf beiden Seiten bewahrte der Slowake kurz vor der ersten Pause seine Farben mit einer Glanzparade gegen Weidens Paradereihe vor einem Rückstand. Während die Gäste aus der Oberpfalz bei ihren Kontern stets gefährlich blieben, aber selbst frei vor dem Tor am bärenstarken Mastic scheiterten, nutzte das Skoda-Team im Mittelabschnitt seine Chancen clever aus. Andrej Kaufmann nach einem Steilpaß von Alexander Genze besorgte die 1:0 Führung (30.). Nachdem einem Paepke-Treffer zu unrecht wegen hohen Stocks in der 32.Spielminute noch die Anerkennung verweigert wurde, kam der kleine Center fünf Minuten später doch zu seinem Erfolgserlebnis. An EVW-Keeper Hirvonen vorbei stocherte er die Scheibe über die Linie. Mit 2:0 ging es in die zweite Pause. Brenzlig wurde es für die Grizzlies zu Beginn des Schlußabschnitts, als die Gäste eine 5:3 Überzahlsituation hatten. Doch mit vereinten Kräften und einem weiter überragend haltenden Mastic überstand der EHC diese Phase schadlos. Besser machten es da David Musial (45.) und Rudolf Wolf (56.), die mit ihren Treffern für die Entscheidung sorgten. Der Anschlußtreffer der Oberpfälzer durch Piskor kam zu spät (57.) und bedeutete nur noch Ergebniskosmetik. Nach der Begegnung wurde EHC-Keeper Mastic zurecht zum besten Spieler des Abends gewählt, hatte er doch reihenweise beste Chancen des Aufsteigers aus Weiden zunichte gemacht. Am Sonntag empfangen die Grizzly Adams ab 19 Uhr im Eispalast DEL-Absteiger Schwenninger Wild Wings zum Spitzenspiel und wollen sich mit einem weiteren Sieg in der Spitzengruppe der Zweiten Liga festsetzen.

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Kaufbeurens Sami Blomqvist

Sami Blomqvist vom ESV Kaufbeuren stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf ...

Youngster hat sich bewährt
Kevin Kunz bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Kevin Kunz wird weiter für die Bayreuth Tigers aufs Eis gehen. Der mit einem unbändigen Willen ausgestattete 20-jährige Stürmer unterzeichnete dieser Tage einen für...

Bislang 184 Länderspiele
Georgijs Pujacs im Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft

​Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen, hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten und wird diese annehmen. Demnach...

Neuzugang aus Nordamerika
Kassel Huskies verpflichten Neil Manning

​Die Kassel Huskies sind auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben den kanadischen Verteidiger Neil Manning an die Fulda gelotst. Der 27-Jährige wechselt vom EC...

Bislang 81 Scorerpunkte in 81 Spielen
Norman Hauner bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Norman Hauner wird auch weiterhin für die Bietigheim Steelers auflaufen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!