Bär und Gehlke neu im KaderPersonalplanungen in Heilbronn

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 22-jährige Bär geht damit in seine dritte Saison bei den Heilbronner Falken. Der Linksschütze war in der abgelaufenen Saison der Pechvogel des Teams. Erst durch eine Blinddarmoperation außer Gefecht gesetzt, musste er, kaum dass er das Training wieder aufgenommen hatte, mit einer Fingerverletzung lange Zeit pausieren. „Steven kennt die Liga und die Organisation der Falken. Er ist ein ehrgeiziger, kampfstarker junger Spieler mit einem sehr guten Schlagschuss, der charakterlich hervorragend zu unserer Eishockey-Philosophie passt“, beurteilt Coach Wolf den gebürtigen Mannheimer. „Wir standen über den ganzen Sommer im Kontakt. Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich mich in Heilbronn und der Falken-Organisation pudelwohl fühle und sah die Falken immer als meinen ersten Ansprechpartner an. Ich wäre auch für das Oberliga-Team gestartet. Dass wir jetzt erneut in der DEL2 spielen können, ist natürlich umso besser“, erklärt Bär. „Ich will mich nach einer völlig verpatzten Saison rehabilitieren und hoffe, dass ich dieses Mal nicht durch Verletzungen zurückgeworfen werde.“ Bär läuft bei den Falken mit der Rückennummer 25 auf.
Auch Richard Gelke ist in der Käthchenstadt kein Unbekannter. Bereits 2010 absolvierte er als Förderlizenzspieler für die Falken seine ersten Partien für den Zweitligisten und blieb dort, bis er 2013 in die DEL zu den Schwenninger Wild Wings wechselte. Mitte der Saison verließ der 23-Jährige die Schwarzwälder und heuerte beim Oberligisten Löwen Frankfurt an, mit dem er im gleichen Jahr den DEL2-Aufstieg feiern konnte. Auch in der abgelaufenen Saison spielte er im Dress der Hessen, für die er in 58 Partien vier Treffer erzielte und weitere neun vorbereitete. In der vergangenen Woche absolvierte er bei den Falken einen Tryout und konnte Trainer Wolf von seinen Fähigkeiten überzeugen: „Richard zeigt Präsenz auf dem Eis und agiert körperbetont. Trotz seiner Größe hat er sehr gute Hände sowie technische Fähigkeiten und er ist ein absoluter Teamplayer, der hervorragend in unser Konzept passt. Er ist ein Spieler mit großem Potenzial. Ich will ihm bei seiner weiteren Entwicklung unterstützen und freue mich auf die Zusammenarbeit.“ Gelke erhält bei den Falken die Rückennummer 92.
Trainer Wolf machte klar, dass die Kaderplanungen der Falken mit der Verpflichtung des Duos nicht abgeschlossen sind: „Junge, talentierte Spieler haben weiterhin die Möglichkeit, sich in einem Tryout durch gute Leistungen für einen Vertrag bei uns zu empfehlen.“ Derzeit umfasst der Kader der Falken zwei Torhüter, sieben Verteidiger und elf Stürmer.

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Lausitzer Füchse verlängern Verträge
Zwei Eigengewächse bleiben in Weißwasser

​Zwei Weißwasseraner Eigengewächse haben ihre Verträge bei den Lausitzer Füchsen für die kommende Saison verlängert. So werden Philip Kuschel und Luis Rentsch auch i...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
7 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2