Bad Tölz ist wieder in der 2. Bundesliga

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die mit Abstand beste Mannschaft der Oberliga – die Tölzer Löwen – haben gestern verdient, auch das vierte Halbfinalspiel gegen die Wölfe Freiburg mit 6:4 gewonnen. Die Freiburger begannen nervös und beim ersten Löwen-Powerplay traf der überragende Dubé zum 0:1. Im zweiten Drittel gelang dann den Wölfen im Überzahlspiel durch Kadera der Ausgleich. Die Freiburger Freude währte jedoch nicht lange. Zwischen der 23. und 25. Minute schien die Freiburger Mannschaft ein kleines Nickerchen zu halten und die Tölzer trafen prompt durch Gorman, Mulock und Campbell. Die Wölfe kämpften sich zwar noch einmal durch Tore von Kottmair und Kucharcik heran, aber Gorman verpasste den nun stark spielenden Wölfen schnell wieder einen Dämpfer. Die Mannen von Peter Salmik gaben jedoch nicht auf und dann zockte noch ein Freiburger - von dem es niemand erwartet – den Tölzer Torwart Ower aus und schob die Scheibe zum 4:5 ein. Viele dachten es sei der Puckzauberer Roman Kadera, der da den Torwart geschickt verlud, aber es war Adam Spylo. Die Wende konnte dieses schöne Tor jedoch nicht mehr bringen, da der Tölzer Puckkünstler Dubé den sehr gut haltenden Mathis im Freiburger Tor zum 4:6 überwinden konnte. Die Serie war damit endgültig für die Gäste aus Bayern entschieden und deren Aufstieg in die 2. Bundesliga unter Dach und Fach. Die Spieler aus dem Isarwinkel feierten ausgelassen und wurden auch von den Freiburger Fans gefeiert.

Der Freiburger Anhang bejubelte aber auch sein eigenes Team, das in diesem Spiel auf Augenhöhe mit den Löwen war. In den Spielen zuvor war der Kräfteverschleiß aus der Serie gegen Hannover zu hoch, um gegen die Buam eine reelle Chance zu haben. Ein Wiedersehn mit den Tölzern in der 2. Bundesliga erscheint indes nicht unwahrscheinlich, da die Freiburger als Nachrücker in die höhere ESBG Liga kommen könnten. Hierzu muss Dresden am Sonntag Füssen (oder in den weiteren Spielen) bezwingen und der Meister der 2. Bundesliga (Landshut oder Kassel) in die DEL aufgenommen werden. Nun ruhen die Freiburger Hoffnungen nicht mehr auf dem Eis sondern am grünen Tisch. Und Kenner der schnellsten Mannschaftsportart der Welt in Deutschland wissen, dass im deutschen Eishockey fast nichts unmöglich ist. Nach dem desolaten Saisonstart der Breisgauer hätte dies wohl kaum jemand für möglich gehalten, dass ein Aufstieg möglich wäre. (Dirk Metzeler)

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2