Bad Nauheim und Frankfurt setzen sich an der Tabellenspitze etwas abDEL2 kompakt: 18. Spieltag – Ravensburg siegt deutlich in Bad Tölz

Christoph Körner erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich seiner Roten Teufel in Heilbronn. (Foto: dpa/picture alliance/Kessler-Sportfotografie)Christoph Körner erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich seiner Roten Teufel in Heilbronn. (Foto: dpa/picture alliance/Kessler-Sportfotografie)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partien im Überblick:

Lausitzer Füchse – ESV Kaufbeuren 4:1 (1:0, 3:1, 0:0)

Die Füchse kamen besser ins Spiel und gingen durch Peter Quenneville (8.) in Führung. Joseph Lewis (26.) konnte Kaufbeuren mit dem Powerplaytreffer zurück ins Spiel bringen. Der Spielstand hielt aber nicht lange an, denn Quenneville (28.) traf zur erneuten Führung für die Lausitzer. Anschließend konnte der ESVK nichts mehr dagegensetzen und ging durch zwei weitere Treffer von Clarke Breitkreuz (31.) und Peter Quenneville (39.), der zudem an allen Toren seines Teams beteiligt war, weiter in Rückstand. Mit einem torlosen Schlussabschnitt sicherten sich die Füchse einen wichtigen Sieg mit den dazugehörigen drei Punkten.

Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars 0:6 (0:2, 0:2, 0:2)

Ravensburg verlor zuletzt etwas den Anschluss an die Tabellenspitze und wollte diesen bei den Tölzern wiederherstellen. Für die Gäste verlief die Partie wie geplant. Zunächst konnten Gregory Saakyan (15.) und Davis Koch (20.) die Towerstars in Führung bringen. Auch im Mittelabschnitt fanden die Tölzer nicht ins Spiel und kassierten zwei weitere Treffer zum 0:4-Pausenstand. Die Aufholjagd blieb auch im dritten Abschnitt aus. James Bettauer (47.) mit seinem zweiten Tor und Vincenz Mayer (56.) machten das Ergebnis zu einer sehr eindeutigen Sache. Zudem durfte sich Jonas Langmann zusätzlich zum Sieg seiner Mannschaft über einen Shutout freuen. Tölz hingegen rutscht auf Platz zehn ab.

Heilbronner Falken – EC Bad Nauheim 3:4 (1:1, 0:0, 2:2/ 0:1) n.V.

Zunächst erwischten die Falken den besseren Start und gingen durch Jeremy Williams (3.) in Führung. Christoph Körner (7.) hatte aber eine schnelle Antwort parat und glich aus. Nach einem torlosen Mittelabschnitt brachte Kenney Morrison (46.) Heilbronn erneut in Führung. Aber auch darauf konnten die Gäste kontern und glichen durch Jerry Pollastrone (48.) wieder schnell zum 2:2 aus. Die Roten Teufel konnten sogar durch Maximilian Glötzl (52.) in Führung gehen. Doch auch die Falken bewiesen Qualität und glichen durch Judd Blackwater (53.) aus. Somit stand die Verlängerung auf dem Programm, in der Kevin Schmidt (61.) nach nur 35 Sekunden den Gästen den Sieg brachte und somit auch die Tabellenführung verteidigt werden konnte. 

EHC Freiburg – Dresdner Eislöwen 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)

Die Fans mussten im Breisgau nach einem torlosen Anfangsdrittel lange auf den ersten Treffer warten, doch Scott Allen (25.) konnte den Bann brechen und brachte die Wölfe in Führung. Diese hielt auch bis in den Schlussabschnitt, ehe Johan Porsberger (46.) Dresden zurück ins Spiel bringen konnte. In einer ausgeglichenen Partie brachte allerdings Marc Wittfoth (54.) Freiburg wieder in Front und schoss damit auch seine Mannschaft zum dritten Sieg in Folge. Dresden hingegen verliert etwas Boden auf die Tabellenspitze.

Löwen Frankfurt – Selber Wölfe 4:1 (1:1, 2:0, 1:0)

Die Selber Wölfe wollten nach dem Sieg am Freitag auch in Frankfurt punkten und den Anschluss an den EV Landshut herstellen, um die rote Laterne loszuwerden. Frankfurt wollte dagegen wieder zurück an die Spitze und konnte durch Tomas Sykora (11.) auch in Führung gehen. Lars Reuß (15.) brachte allerdings die Gäste mit dem Ausgleich zurück ins Spiel. Doch die Löwen zeigten ihre spielerische Stärke, gingen durch Dylan Wruck (21.) und Ryon Moser (31.) wieder in Führung und ließen nichts anbrennen. Im Schlussabschnitt machte Constantin Vogt (46.) dann alles klar für die Hausherren und brachte Frankfurt auf einen Punkt an den Tabellenführer heran.

Erfahrener Finnischer Stürmer wird ein Joker
ESV Kaufbeuren verpflichtet Mikko Lehtonen

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Mikko Lehtonen nach dem Abgang von Branden Gracel nun wieder vier Kontingentspieler in seinem Kader. ...

Routinierter Stürmer wechselt aus der Oberliga an die Pleiße
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Kevin Lavallée

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und Kevin Lavallée verpflichtet. Der 36-jährige Deutsch-Kanadier spielte zuletzt für...

Die Joker machen es zweistellig
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Bayreuth Tigers deutlich

Der ESV Kaufbeuren trat zum Nachholspiel des 17. Spieltages der DEL2 gegen die Bayreuth Tigers in der heimischen erdgas-schwaben-Arena an. Das Team von Trainer Tray ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Arne Uplegger bleibt Dresdner Eislöwe

​Die sportliche Leitung der Dresdner Eislöwen hat sich mit Arne Uplegger auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Spielzeiten geeinigt. In der aktuellen Saison ...

DEL2 kompakt: 38. Spieltag – Ravensburg gewinnt Topspiel gegen Frankfurt
Derbysiege für Dresden und Landshut

Die Tölzer Löwen gewannen in einem torreichen Spiel deutlich gegen Bayreuth. Dresden gelang der zweite Shutout in Folge gegen Crimmitschau. Landshut gewann im Derby ...

Knappe Sache im Topspiel
Ravensburg Towerstars gewinnen gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel der DEL2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. In einer über weite Strecken sehr ausgeglichen...

Wichtige Punkte im Kampf um Platz zehn
EV Landshut gewinnt beim ESV Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren, bei dem ein klarer Aufwärtstrend nach einem schwierigem Jahresbeginn zu erkennen ist, trafen in der DEL2 auf den EV Landshut. Die Gäste standen d...

Klare Angelegenheit für den Spitzenreiter
Dresdner Eislöwen besiegen dezimierten EV Landshut

Der Spitzenreiter, die Dresdner Eislöwen, war zu Gast in Niederbayern beim EV Landshut. Es wurde ein doch deutlicher Sieg für die Sachsen. Mit dem Endergebnis von 3:...

Neuer Trainer
Robin Farkas übernimmt bei den Bayreuth Tigers

​Seit Donnerstag hat Robin Farkas das Sagen auf der Trainerbank der Bayreuth Tigers. Der am 12. Februar 1967 in Mississauga, Ontario geborene Kanadier übernimmt vore...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Selber Wölfe Selb
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 30.01.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2