Axel Hackert unterschreibt Zweijahres-Vertrag

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine weitere Vertragsverlängerung wurde beim Eishockey-Zweitligisten Heilbronner EC perfekt gemacht: Axel Hackert hat bei den Falken einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum Ende der Saison 2004/05 unterschrieben. Das 18-jährige Eigengewächs, neben Pascal Appel einer von zwei „echten“ Heilbronnern im HEC-Team, konnte somit wie erhofft langfristig gebunden werden. „Das war unser Ziel, denn der Axel ist ein absolut positiver Typ, der sich unheimlich vielversprechend entwickelt hat. Wir versprechen uns noch sehr viel von ihm“, lobte HEC-Vorstandsmitglied Tom Bucher den U 19-Nationalspieler, der sich nach seiner schweren Verletzung wieder mit großem Willen und Engagement ins Team zurückgekämpft hat und der in seiner Altersklasse als eines der größten Talente im deutschen Eishockey gilt. Hackert bestritt schon in der vergangenen Spielzeit als 17-Jähriger 42 Zweitligaspiele, und in dieser Runde kam er trotz der langen Schulterverletzung auf 14 Partien (1 Tor + 3 Assists). „Was besonders beeindruckt, ist sein Einsatz. Auch im Sommer bereitet er sich mit seinen Brüdern mustergültig auf die neue Runde vor“, lobt HEC-Vorstand Claus Böhm den Stürmer, von dem auch der neue Trainer Jamie Bartman große Stücke hält.

Am heutigen Mittwoch findet ab 20:30 Uhr ein Live-Chat mit Stephan Gottwald und Benjamin Wildgruber auf der Homepage der Treuen (www.hec-dietreuen.de) statt.