Auswärtsspiel in Riessersee geht mit 5 zu 2 verloren

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bereits in der Anfangsphase der Begegnung fiel eine Vorentscheidung im Kräftemessen beider Teams. Schon nach 6 Minuten kassierte Troy Schwab eine Strafe (2 Minuten wegen Halten) auf Seiten der Eispiraten. Nur ganze 40 Sekunden später sollte das Team von Trainer Fabian Dahlem noch weiter dezimiert werden. Bei einem Angriff der Gastgeber sah der Schiedsrichter gleich zwei Vergehen der Crimmitschauer. Patrick Gruber musste (2 Minuten wegen Check gegen die Bande) in die Kühlbox. Für Austin Wycisk kam die Entscheidung noch härter. Der Unparteiische sprach gegen ihn eine 5minütige Strafe sowie eine Spieldauerstrafe wegen Hohen Stocks aus. Im anschließenden 5 gegen 3 Powerplay nutzten die Gastgeber die sich bietenden Chancen gnadenlos aus. In der 8. Minute fiel das erste und nur kurz danach das zweite Tor für Riessersee. Beide Male spielte man den entscheidenden letzten Pass quer durch den Torraum und konnte am langen Pfosten unbedrängt den Puck einschieben. Wieder mit kompletter Mannschaft agierend, versuchten die Eispiraten, zwar mehr Druck auszuüben, jedoch ohne großen Erfolg. Ein Pfostenschuss von André Schietzold war die wohl größte Chance. Hingegen verwandelten die Bayern einen schnellen Konter noch zum 3 zu 0 Pausenstand.

Abschnitt zwei begann mit einer großen Entschlossenheit der Westsachsen. Bereits 4 Minuten nach Wiederanpfiff kamen die Eispiraten durch Cam Keith zum Anschlusstreffer. Nach dem Gewinn der Scheibe im Mitteldrittel spielte Stéphane Goulet den entscheidenden Querpass auf seinen kanadischen Stürmerkollegen, der den Puck frei über den Keeper ins lange Eck lupfte. Nur 6 Minuten später konnten die Crimmitschauer dann den Spielstand weiter verkürzen. Im Powerplay kombinierte das Team von Fabian Dahlem gut um den Kasten, bevor die Scheibe vor den Torhüter kam. Der konnte das Spielgerät nicht sichern und Lars Grözinger vollendete seinem Überzahltreffer erneut mit einem Heber. Mit dem 3 zu 2 durch die Eispiraten waren diese wieder zurück in der Partie, konnten aber in den verbleibenden 10 Minuten des zweiten Drittels keine weiteren Tore erzielen. Chancen gab es zwar auf beiden Seiten, Treffer blieben aber verwehrt.

Die letzten 20 Spielminuten sollten also die Entscheidung bringen. Die zunächst beste Chance hatte Carlo Grünn. Der Eispiratenstürmer bekam am linken Pfosten völlig unbedrängt den Puck und scheiterte dennoch am Keeper des SC Riessersee. Die Gastgeber verlegten sich jetzt aufs Kontern und vollendeten einen dieser schnellen Angriffe zum 4 zu 2. Nach einer Strafe gegen Thomas Pielmeier (2 Minuten wegen Haken) waren die Gäste aus Westsachsen zu diesem Zeitpunkt erneut in Unterzahl. Eine wirklich gut gespielte Kombination der Bayern verwandelte David Appel mit seinem Schuss aus kurzer Distanz. Damit war die Vorentscheidung endgültig gefallen und in der Folge gelang den Eispiraten eher wenig vor dem Tor des SC Riessersee. Trotz Überzahl in den letzten 2 Minuten, da Joey Vollmer sein Tor verlassen hatte, ging vor dem Tor der Hausherren nicht viel für die Crimmitschauer. Vielmehr mussten sie den letzten Treffer des Abends hinnehmen. Ein Schuss von Riesersees Michael Rimbeck prallte mit einem lauten Knall vom linken Pfosten zurück ins Feld, was die Vielzahl der knapp 1.000 Zuschauer so gesehen hatte. Nur der Schiedsrichterassistent hatte es anders beobachtet und die Unparteiischen gaben daraufhin den Treffer, der wohl "eigentlich" keiner war. Ein Schlusspunkt, der gleichzeitig das Ende der Partie markierte.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
David Trinkberger kommt von der Düsseldorfer EG
Eduard Lewandowski bleibt bei den Krefeld Pinguinen

​Zwei weitere Spieler stehen für den DEL2-Kader der Krefeld Pinguine in der Saison 2022/23 fest: Eduard Lewandowski bleibt bei den Schwarz-Gelben, David Trinkberger ...

Neuzugang aus Rostock
August von Ungern-Sternberg wechselt nach Heilbronn

​Die Heilbronner Falken können ihren Kader für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 mit dem Stürmer August von Ungern-Sternberg verstärken. Der Linksschütze wechselt v...

Torjäger besetzt erste Kontingentstelle für die Saison 2022/23
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Mathieu Lemay

​Gemeinsam mit Lemay in die die neue Saison: Die Eispiraten Crimmitschau haben den auslaufenden Vertrag mit Torjäger Mathieu Lemay um eine weitere Spielzeit verlänge...

Routine pur
Bayreuth Tigers holen Lukas Slavetinsky aus Selb

​Mit Lukas Slavetinsky wechselt ein erfahrener und meinungsstarker Verteidiger nach zu den Bayreuth Tigers, der in der Vorsaison noch für den Ligakonkurrenten aus Ho...

Vierte Saison in Nordhessen
Denis Shevyrin bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung: Auch Denis Shevyrin wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Kassel Huskies tragen. Für den 27-Jährigen wird es die vierte Spi...

Neuzugang aus Düsseldorf
Mike Fischer kehrt nach Krefeld zurück

​Mike Fischer wechselt zu den Krefeld Pinguinen. Der 22-jährige Stürmer, der zuletzt für die Düsseldorfer EG auflief, erhält einen Zweijahresvertrag. Der DEL2-erfahr...

Vogl, Mayenschein und Brandl wieder da
Drei Landshuter Buam für den EVL

​Es ist die Woche der Rückkehrer beim EV Landshut! Nach Torhüter Sebastian Vogl haben sich mit Jakob Mayenschein und Thomas Brandl zwei weitere gebürtige Landshuter ...

Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...