Austin Smith fällt auf unbestimmte Zeit ausUnglücklicher Unfall im Spiel:

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Unfall ereignete sich schon nach wenigen Minuten nach einem Bully, als beide Spieler auf dem Eis lagen und Austin Smith beim Aufstehen des Gegenspielers mit der Schlittschuhkufe äußerst unglücklich am Oberarm getroffen wurde. Nach der Erstversorgung der klaffenden Wunde durch den Stadionarzt wurde der Towerstars Stürmer sofort in eine Klinik nach Bozen gefahren, wo er noch in der Nacht operiert. Austin Smith muss aufgrund der erfolgten Vollnarkose auch noch bis Dienstag im Krankenhaus bleiben, ehe er wieder nach Ravensburg abgeholt werden kann.

„Nach seiner Ankunft soll die Verletzung von Spezialisten in Ravensburg in Augenschein genommen und anhand der OP-Befunde die weiteren medizinischen Maßnahmen erörtert werden“, sagte Towerstars Geschäftsführer Rainer Schan. Eine Prognose, wie lange der Towerstars Stürmer pausieren muss, ist zu diesem Zeitpunkt noch in keinster Wiese möglich