Außenstürmerposition kanadisch besetzt

Außenstürmerposition kanadisch besetztAußenstürmerposition kanadisch besetzt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dort am Wilhelm-Kaisen-Platz – der Heimat der Pinguine, freut man sich mächtig, dass nach langen Verhandlungen der Vertrag mit einem der letztjährigen Topscorer von SønderjyskE perfekt gemacht werden konnte.

Geschäftsführer Hans-Werner Busch: „Da glaube ich, konnten wir nicht viel verkehrt machen.“ Insider, die auch den dänischen Markt sicher im Auge haben, werden dem Geschäftsführer des Seestadtklubs mit Sicherheit nicht widersprechen. Cook gilt als sehr schnell, wendig, schussstark und als Spieler, dem man  das Attribut „Sniper“ verleihen darf. So zumindest in der jüngsten Vergangenheit. Dort konnte Cook in der abgelaufenen Saison in Vojens in 44 Spielen immerhin 28 Tore und 16 Assists für sich verbuchen. Ein Resultat, das zumindest auch für die neue Spielzeit Hoffnung machen sollte. Nach einer 70 Punkte Saison in Nottingham (2008/2009), 67 Punkten in der Central Hockey League in Rapid City und 81 Punkten in der Spielzeit 2011/2012 bei Braehead Clan, dem Glasgower Vorzeigeklub, wechselte er in der letzten Spielzeit nach Vojens, wo das zu Saisonbeginn hoch gehandelte Team allerdings im Halbfinale scheiterte.

Seine Karriere begann Cook bei den Winkler Flyers in der Manitoba Junior Hockey League. 2001/02 ins Allstar-Team der Liga gewählt, verabschiedete sich Cook in die NCAA, in der er die nächsten vier Jahre für die Bemidji State University die Schlittschuhe schnürte. Den Einstieg ins Profigeschäft wagte er 2055 bei den Pensacola Ice Pilots mit einem Auftakt nach Maß. 42 Punkte in seiner ersten „Cost Saison“ machten auf ihn aufmerksam. Über Utah, Columbia und Austin wagte er dann in der Saison 2008/2009 zum ersten Mal den Sprung über den großen Teich.

Nun will er in der neuen Spielzeit bei den Fischtown Pinguins mit seiner Lieblingsrücken-nummer #18 auch in der 2. Bundesliga für Furore sorgen. „Ich freue mich auf Bremerhaven. Wir (SønderjyskE) haben ja bereits in der letzten Saison hier das Pokalturnier bestritten. Dabei konnte ich mir bereits einen Eindruck von Stadt und Fans machen. Zudem hat mir Alfie Michaud eine Menge über das Team und seine Fans erzählt. Meine Familie und ich freuen uns wahnsinnig auf diese neue Aufgabe.“  

Erfreut zeigte sich auch Trainer Mike Stewart: „ Genau diesen Typ Spieler habe ich mir für diese Position vorgestellt. Schnell, torgefährlich und guter Character – alles Eigenschaften, die ein guter Eishockeystürmer braucht.“

Brendan wird Mitte nächster Woche in Bremerhaven erwartet. Nach dieser Verpflichtung soll nun bereits in den nächsten Tagen auch das Geheimnis um die letzen zwei noch fehlenden Stellen gelüftet werden.

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...