Ausgeglichenes Spiel - Steelers siegen 2:1 nach Verlängerung

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein direktes Duell um die Play-Off Ränge fand heute im Bietigheimer

Ellental statt. Die Adams Grizzlys aus Wolfsburg gastierten in

Bietigheim. Vor 2.524 Zuschauern war das Spiel wie am vergangenen

Freitag nach 60 Minuten noch nicht entschieden. Überstunden also für

die Mannen vom neuen Trainer Michael Komma. Das entscheidende Tor

erzielte Martin Schweiger, der in der Verlängerung den Steelers den

Zusatzpunkt sicherte. Nach 2 Spielen unter dem neuen Trainer wurden 2

Siege nach Verlängerung und somit vier Punkte verbucht. 


Mit

guten Hoffnungen ging das Team von Michael Komma in die Partie. Zuletzt

gewannen die Steelers beide Saisonspiele gegen die Truppe in Orange.

Die beiden kanadischen Goalies Jason Elliott und der erfahrene Chris

Rogles, der 8 Spielzeiten in der DEL auf dem Buckel hat trafen heute

aufeinander. Das Debüt vor dem Bietigheimer Publikum gab auch

Carl-Johan Johansson, der defensiv einen sehr starken Eindruck

hinterließ und in der Offensive einige Akzente setzen konnte. 


Guter Start, besseres Ende 


Die

Steelers begannen sehr motiviert und konnten den Druck von Anfang an

sehr hoch halten. Bis in der 6.Minute die Cracks aus dem Ellental ein

Rückschlag hinnehmen mussten. Der Täter war Stürmer Preston Callander,

der Jason Elliott als Opfer zurückließ. Wikström leitete den Treffer

mit einem blitzsauberen Pass ein, denn Callander nur noch einlochen

musste.  


Erst eine Minute vor Ende des 1.Spielabschnittes kam

die Antwort der Hausherren. Heimdebütant Carl-Johan Johansson war es

der Übersicht behielt. Der Schwede täuschte einen Schuss an, lenkte so

die Aufmerksamkeit auf sich und setzte darauf David Gosselin in Szene.

Der wunderschöne Ausgleichstreffer ließ die Steelers Fans kurz vor Ende

des ersten Drittels jubeln. 


Nur Tore fehlen - Overtime
 


Tore

waren jedoch im 2.Drittel Fehlanzeige. Die Jungs von Mike Komma hatten

vorerst mehr vom Spiel und kamen durch die Top-Stürmer Gosselin und

Jacques zu 2 richtig guten Chancen. Der groß gewachsene Matthias Hart

und der flinke Philipp Schlager konnten ebenfalls gefährlich vor Goalie

Rogles auftauchen. Die Gäste aus Wolfsburg waren überwiegend durch

Konter brandgefährlich. Ansonsten ging das Unentschieden bisher in

Ordnung, da beide Teams auf gleich hohem Niveau spielten. Wie auch in

Kaufbeuren machte Goalie Jason Elliott einen sensationellen Job. 


Erst

im 3. Drittel starteten die Spieler von Gäste-Coach Toni Krinner

richtig durch. Das Team kam gestärkt und voller Selbstvertrauen aus der

Kabine. Wolfsburg setzte alles daran den Führungstreffer zu erzielen.

Die Begegnung fand ihren Höhepunkt als sich auf beiden Seiten Chancen

im Minutentakt boten. Doch vorerst fand kein Stürmer den Weg am

gegnerischen Schlussmann vorbei. 43 Sekunden vor Ende des Spieles nahm

der neue Steelers Coach eine Auszeit. Der Torerfolg blieb auch nach der

Ansprache des bayrischen Trainers aus. 


Einem ziemlich

ausgeglichenen Spiel folgte also die Overtime. Die Verlängerung sollte

wie auch am letzten Dienstag über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Nach 3 Minuten war es Außenstürmer Martin Schweiger, der die

Überstunden seines Teams belohnte, indem er den Pass von Matthias Hart

in den Winkel von Chris Rogles schoss. Somit kann der neue Coach Mike

Komma auf einen gelungenen Einstand zurückblicken. Auch die

Punkteausbeute bestätigte den Aufwärtstrend. Sofern die Mannschaft ihr

Potential weiter ausschöpft, sollte demnächst ein 6 Punktewochenende

folgen. (steelers.de9


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...

Verstärkung für die Offensive
Blue Devils Weiden verpflichten Lukas Vantuch

Mittelstürmer Lukas Vantuch verstärkt die Offensive der Blue Devils. Der 36-jährige Tscheche mit deutschem Pass unterschrieb bei den Oberpfälzern einen Einjahresvert...

Als Flügel- und Mittelstürmer einsetzbar
Kassel Huskies nehmen Brandon Cutler unter Vertrag

​Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Utah Grizzlies zu den Schlittenhunden. ...

Zweitligist gelingt Transfercoup
Ravensburg Towerstars holen Erik Jinesjö Karlsson

Die Ravensburg Towerstars haben den schwedischen Stürmer Erik Jinesjö Karlsson verpflichtet, der vom schwedischen Erstligisten MoDo Hockey in Örnsköldsvik kommt....

Wölfe schnappen sich NHL- und DEL-erfahrenen Stürmer
Carson McMillan wechselt vom Vizemeister zu den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe verpflichten für die kommende Saison mit Carson McMillan einen erfahrenen und variabel einsetzbaren Stürmer. Sowohl in Nordamerika als auch in Euro...

Stürmer kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen verpflichten Drew LeBlanc

​Die Dresdner Eislöwen haben Angreifer Drew LeBlanc für die kommenden beiden Spielzeiten unter Vertrag genommen. In der abgelaufenen Saison spielte der 34-jährige in...

21-jähriges Abwehrtalent
Nils Elten wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Abwehr der Lausitzer Füchse nimmt immer konkretere Formen an. Von den Iserlohn Roosters kommt Verstärkung für die Abwehr....