Aufbäumen kommt zu spät

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Auswärtsschwäche des EHC Wolfsburg hält an. Auch beim EV Regensburg gab es nach der 2:4 (0:2/2:2/0:0) Niederlage keine Punkte für das Skoda-Team. Im ersten Abschnitt zeigten die Grizzly Adams eine schwache Leistung und lagen verdient durch Tore von Schneider (7.) und Suorsa (13.) hinten. Zu allem Überfluß musste EHC-Trainer Stefan Mikes neben Ronny Martin (Grippe) und Daniel Körber (Nasen-OP) ab dem Mitteldrittel auch auf Christoph Paepke verzichten, der nach einem Stockschlag gegen Cmunt mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vom Eis musste. Nach zwei weiteren Gegentoren durch Vanik (26.) und Ancicka (32.) nahm Mikes erstmal eine Auszeit und stauchte seine Leute zusammen. Daraufhin wurde das Spiel des EHC besser und folgerichtig fielen auch Tore. Wiedereinmal war es Jan Zurek, der mit seinem Treffer den Bann brach (33.). Als Boris Lingemann vier Minuten später den zweiten Treffer nachlegte, keimte sogar nochmal Hoffnung auf. Trotz drückender Überlegenheit im Schlussabschnitt gelang den Grizzlies aber keine weiteren Tore und so verließ man erneut als Verlierer das Eis. Nach den beiden Niederlagen vom Wochenende liegt der EHC Wolfsburg nun mit 74 Punkten auf Rang sieben. Am Freitag ab 20 Uhr kommt es im Eispalast Wolfsburg zum für den Playoffeinzug wohl vorentscheidenden Spiel der Grizzly Adams gegen den EV Duisburg.

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...