Aufatmen in der medizinischen Abteilung des ESVK

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem durch Beurteilung der Symptome bei ESVK-Stürmer Brandon Dietrich zuerst eine ernsthafte Verletzung im Knie (Meniskus) befürchtet worden war, konnte die medizinische Abteilung des ESVK nach einer am Montag erfolgten Kernspindtomographie Entwarnung geben: "Es ist nur eine leichte Reizung. Brandon Dietrich wird wohl am Mittwoch das Training wieder aufnehmen können und dem Team damit am Wochenende wieder als Top-Scorer zur Verfügung stehen", so die Ärzte. Da auch der Heilungsverlauf bei Buddy Smith weiterhin sehr positiv verläuft, wird auch er in der nächste Woche wohl schon mit leichtem Training beginnen können. Smith möchte sich besonders bei den Fans für die vielen Genesungswünsche recht herzlich bedanken und hofft, dass er sich mit seiner spektakulären Spielweise und vielen Punkten für die Unterstützung baldmöglichst erkenntlich zeigen kann.