Auch Huskies im Finale – Am Dienstag erstes Spiel gegen Landshut

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im

vierten Halbfinalsspiel gegen die Schwenninger Wild Wings konnten die Kassel

Huskies am Freitagabend alles klar machen. Nach einem 5:3-Sieg über den SERC

gelang es den Schlittenhunden die Serie mit 3:1 für sich entscheiden. Am

Dienstag trifft man nun im Finale um die Zweitligameisteschaft in Kassel auf die

Landshut Cannibals.


Schon nach vierzehn Sekunden im ersten Drittel hatte

Ryan Kraft die Entschlossenheit der Kasseler deutlich gemacht und für die

1:0-Führung gesorgt. Nicht einmal anderthalb Minuten später trifft Dan DelMonte

zum 2:0 und Kosick besorgt in der 6. Minute gar die Drei-Tore-Führung für den

Favoriten. Die Schwenninger kamen zwar durch Auger und Whitecotton noch einmal

auf 3:2 ran, konnten die Huskies aber nicht mehr gefährlich werden, weil

Boisvert nur eine Minute später zum 4:2 einnetzte. Nach sechs Toren im ersten

Abschnitt, ging es im zweiten Drittel erst einmal ruhiger zu. Treffer fielen

erst wieder im letzten Spielabschnitt. Ein Alleingang von Klinge in der 49.

Minute brachte die Huskies mit 5:2 in Front. Zwar gelang den Wild Wings noch der

Treffer zum 5:3, der Finaleinzug der Kasseler Schlittenhunde war aber nicht mehr

in Gefahr.


Während die Landshut Cannibals also schon seit

Dienstag Gelegenheit hatten sich auf die Finalserie einzustimmen, bereiten die

Huskies erst jetzt gezielt auf den letzten großen Schritt in Richtung DEL vor.

Die Hauptrundenduelle zwischen Huskies und Cannibals konnten die Nordhessen

deutlich für sich entscheiden: Mit 6:3 und 4:0 in Kassel und 3:1 in Landshut

konnten die Cannibals klar bezwungen werden. Einzig im Januar setzte es eine 2:5

Niederlage in Niederbayern, bei der die Kasseler allerdings ohne sieben

Stammkräfte antreten mussten. Auch am Dienstag wird den Huskies mit René Kramer

voraussichtlich ein wichtiger Mann fehlen. Der Förderlizenzler wurde bereits am

Montag nach Berlin berufen; nun soll er den Eisbären auch in der Finalserie

gegen Köln zum Sieg zu verhelfen. Trotz dreier Siege in der Hauptrunde, werden

die Landshuter aber für Kassel auf keinen Fall ein leichter Gegner werden.

Sowohl die Viertelfinals-, als auch die Halbfinalsserie konnten die Isar-Städter

in nur vier bzw. drei Spielen für sich entscheiden und somit ihre Stärke

präsentieren.


Leona Malorny


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Vom Abstiegskandidaten zum Champion
Eisbären Regensburg gewinnen DEL2-Meisterschaft – Augsburg bleibt erstklassig

​Wer vor der Saison gesagt hätte, dass die Eisbären Regensburg am Ende der Saison die Meisterschaft in der DEL2 erringen würden, der wäre wahrscheinlich müde beläche...

Neuzugang aus Dresden
Tom Knobloch verstärkt Offensive der Lausitzer Füchse

​Die Lausitzer Füchse können den nächsten Personalzugang bekannt geben. Der gebürtige Hennigsdorfer Tom Knobloch spielt in der kommenden Saison für das DEL2-Team aus...

17-Jährige kommen aus Ingolstadt
Schindler-Zwillinge wechseln zu den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Nicolas und Samuel Schindler verpflichtet. Die Zwillinge kommen vom ERC Ingolstadt an die Elbe und haben einen Fördervertrag unterschrie...

Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...