Auch die Falken stürzen gegen den SCR abSC Riessersee

Auch die Falken stürzen gegen den SCR abAuch die Falken stürzen gegen den SCR ab
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass es trotz der unterschiedlichen Tabellensituation zu einem richtigen Spitzenspiel wurde, war bereits im Vorfeld klar, denn der „Falkenkader“ ist gespickt mit vielen hoch talentierten Einzelspielern. Gegen die „Startruppe“ vom Neckar hatte SCR-Trainer Toni Krinner eine Mannschaft auf dem Eis, die gemeinsam kämpfte, sehr gut defensiv stand und schlussendlich den Unterschied nicht nur im Zusammenhalt auf dem Eis zeigte, sondern auch bei den Ausländern. Andy Bohmbach traf doppelt, Lubor Dibelka legte klug auf und Bryan Hogan zeigte seine gewohnt ruhige Art, die den Gegner zur Verzweiflung brachte. Doch schlussendlich überzeugte die mannschaftliche Geschlossenheit des Teams. „Die Mannschaft und der Trainer können sehr Stolz auf Ihre Leistungen der letzten Wochen sein. Wir haben nun zehnmal hintereinander gepunktet, davon neunmal hintereinander gewonnen und dass gegen Teams, die wesentlich bessere Voraussetzungen haben als wir, das ist schon beeindruckend. Wir genießen alle jeden Sieg, wissen aber ganz genau, wie alles einzuschätzen ist“, so Geschäftsführer Ralph Bader.

DEL2 PlayOffs

Samstag 20.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt