Armstrong und Daschner verstärken LandshutEVL Landshut Eishockey

Armstrong und Daschner verstärken LandshutArmstrong und Daschner verstärken Landshut
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mittelstürmer Riley Armstrong kommt aus der ECHL nach Landshut. Armstrong wurde zu Beginn seiner Profikarriere von den San Jose Sharks gedraftet und kann zwei Einsätze in der besten Liga der Welt vorweisen. Europa ist für den Kanadier aus Saskaton kein Neuland, der Rechtsschütze war bereits in Finnland (SaiPa) sowie 2010/2011 in Deutschland für die Augsburger Panther auf dem Eis. In der abgelaufenen Saison konnte der Center in seiner Rolle als Kapitän für Utah in der ECHL 37 Scorerpunkte (16 Tore und 21 Vorlagen) verbuchen. Armstrong wird am Gutenbergweg die Nummer 91 tragen.

Stephan Daschner muss in Landshut nicht lange vorgestellt werden. Der gebürtige Ingolstädter hat das kleine Eishockey-Einmaleins am Gutenbergweg erlernt und war in den vergangenen drei Jahren in Ingolstadt sowie in Hannover in der DEL tätig (insgesamt 242 DEL-Einsätze). Daschner freut sich auf die Rückkehr an den Gutenbergweg und wird während der Spielzeit 2013/2014 die Nummer drei tragen.

Geschäftsführer Christian Donbeck zur Kadersituation: „Stand heute werden wir mit vier Kontingentspielern in die Saison gehen, diese sind: Torhüter Brian Stewart, Josh Godfrey, Cody Thornton und Riley Armstrong.“ Trainer Jiri Ehrenberger ergänzt: „Es hat keinen Sinn, den Kader unnötig aufzublähen, zudem würde das gegen unsere Philosophie jungen Spielern eine Chance zu geben, sprechen.“

Derweil hat der EV Landshut – genauer der EVL Landshut Eishockey – die Preise für die neue Saison festgelegt. Die Preise werden in allen Kategorien nach unten korrigiert, so kostet die Stehplatzkarte regulär 14 Euro (bisher 15 Euro) sowie ermäßigt 10,- anstatt 12 Euro. Die Jugendkarte (Stehplatz) wird um einen Euro günstiger (letzte Saison 8 Euro, nun 7 Euro) und im Sitzplatzbereich wird es wieder zwei Kategorien geben. Kategorie eins (mittig) wird mit einem Preis von 24 Euro pro Ticket beziffert (12/13 25 Euro) und in der Kategorie zwei 20 Euro anstatt bisher ebenfalls 25 Euro.

Neu wird eine Familien-Sitzplatzkarte sein: Hier können maximal zwei Erwachsene (pro Person 20 Euro) und drei Kinder (pro Kind 10 Euro) das Spiel von einem Sitzplatz der Kategorie zwei aus verfolgen. Die Familienkarten ist nur in der Geschäftsstelle erhältlich.

Preise bei Vorbereitungsspielen: 5 Euro auf dem Steh- sowie 10 Euro auf dem Sitzplatz (freie Platzwahl, Dauerkarteninhaber haben Vorrecht auf ihren gekauften Platz).

Dauerkarten: Eine Stehplatzdauerkarte kostet regulär 390 Euro (bisher 420 Euro) und ermäßigte 260 Euro. Sitzplatzdauerkarten (Kategorie eins) kosten pro Stück 650 Euro anstatt bisher 700 Euro und in der Kategorie zwei 550,- anstatt bisher 700 Euro.

Neuerung bei den Dauerkarten: Durch Ihre Registrierung im „Mia san EVL-Fanclub“ auf der Homepage werden beim Stehplatz regulär sowie beim Sitzplatz (Kategorie eins und zwei) pro Dauerkarte 20 Euro an den Stammverein weitergegeben und ein Fanshop-Gutschein im Wert von 20 Euro ausgehändigt. (Das Bestellformular wird trotzdem ausgefüllt benötigt).


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...