Arbeitssieg gegen den Aufsteiger

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Übermotiviert hatte Coach Jari Pasanen in der Pressekonferenz sein Team am Anfang gesehen, und in der Tat begannen die Essener Moskitos alles andere als souverän beim 6:2 (3:1, 3:1, 0:0)-Sieg gegen die Ravensburger Tower Stars vor mageren 1386 Zuschauern. Ganze 40 Sekunden alt war das Spiel, da stand Ravensburgs Cory Stilman mutterseelenallein vor Jochen Reimer, der wieder im Essener Gehäuse stand und der Gast führte mit 1:0. Doch so einfach wollte es die Heimmannschaft den Gästen nicht machen, schwer fanden die Moskitos ins Spiel, dann jedoch lief es etwas besser und nach gut fünf Minuten eröffnete Martin Sekera das Tore schießen für die Moskitos. So langsam bekamen die Moskitos den bieder wirkenden Gast in den Griff und als in der zwölften Spielminute Stefan Vogt in der Kühlbox saß, erzielte Mike Puhakka die Führung für die Moskitos. Nun hatten die Essener den Gast eigentlich im Griff, vergaßen jedoch das Ergebnis freundlicher zu gestalten, bis zehn Sekunden vor dem Ende des Drittels Martin Bartek auf 3:1 erhöhte.

Das zweite Drittel, eigentlich der beste Spielabschnitt, stellte den Aufsteiger dann vor Probleme. Georg Holzmann, der Ravensburger Trainer, bescheinigte dann auch in der Pressekonferenz seinem Team eine schwache Vorstellung im zweiten Drittel. Martin Sekera mit dem zweiten Treffer erhöhte auf 4:1, bevor knapp zwei Minuten später Dean Beuker gar auf 5:1 erhöhte. Das war auch die Zeit, in der die Stimmung in der Halle am Besten war. Sogar Hauptschiedsrichter Klau bemerkte: „Viele Zuschauer waren es ja nicht, aber im zweiten Drittel waren sie ziemlich laut.“ Als Martin Sekera in der 28. Spielminute mit seinem dritten Treffer gar das 6:1 erzielte, nahm Georg Holzmann erst mal eine Auszeit, und Leo Conti hatte Feierabend, er machte sein Tor frei für Thomas Zellhuber.

Die Tower Stars konnten noch den zweiten Treffer erzielen, wieder war es Cory Stilman der Jochen Reimer kurz vor der Sirene überwand. Das letzte Drittel sollte dann recht unspektakulär werden, die Moskitos ließen den letzten Zug vermissen, Ravensburg hatte wohl nicht mehr Kraft und so endete das Spiel mit 6:2. Jari Pasanen nahm es in der Pressekonferenz sportlich, es war für den Moskitos-Trainer ein Sieg, drei Punkte eingefahren, alles andere hatte dem Coach noch viel Arbeit aufgezeigt.

Tore: 0:1 (0:40) Stillman (Newhook, Veber), 1:1 (5:18) Sekera (Lingemann, Müller), 2:1 (11:09) Puhakka (Hubbauer, Sochan, 5-4), 3:1 (19:50) Bartek (Geisberger, Sekera), 4:1 (24:40) Sekera (Lingemann, Beslagic), 5:1 (26:20) Beuker (Bartek, Albrecht), 6:1 (27:19) Sekera (Puhakka, Sochan), 6:2 (39:23) Stillman (Veber, Kaufmann). Strafen: Essen 14, Ravensburg 26. Schiedsrichter: Klau – Böhmländer, Mosler. Zuschauer: 1386. (uvo)

Unterstützung aus der DEL
Augsburger Samir Kharboutli erhält Förderlienz für die Tölzer Löwen

Panther-Angreifer Samir Kharboutli wurde mit einer Förderlizenz für die Tölzer Löwen in der DEL2 ausgestattet....

DEL2 kompakt: 6. Spieltag – Kassel weiter im Tabellenkeller
Crimmitschau bleibt an Primus Frankfurt dran

Für die Kassel Huskies läuft es in der DEL2 weiter alles andere als rund, sie liegen weiter punktgleich mit dem oberfränkischen Duo Bayreuth und Selb am Tabellenende...

"Eishockey pur" im Allgäu
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Lausitzer Füchse

Der ESV Kaufbeuren ist seit dem Wechsel hinter der Bande im Aufwärtstrend und mit Tray Tuomie noch ungeschlagen. Doch auch die Lausitzer Füchse sind nicht schlecht i...

DEL 2 kompakt: 5. Spieltag – Derbysieg für Crimmitschau
Heilbronn dreht ein 0:3 und gewinnt gegen Aufsteiger Selb

Kassel verliert erneut zu Hause gegen Ravensburg. Außerdem konnten Bad Nauheim, Landshut und Kaufbeuren Auswärtssiege einfahren. Frankfurt dreht weiterhin seine Krei...

Fünfter Sieg im fünften Spiel
Die Löwen Frankfurt siegen auch gegen die Dresdner Eislöwen

Auch im fünften Spiel bleiben die Löwen Frankfurt in der DEL2 ungeschlagen und verlustpunktfrei. Gegen die Dresdner Eislöwen war die Sache bereits nach rund einer ha...

Tim Lutz und Simon Stowasser unterstützen die Eispiraten
Crimmitschau erhält Unterstützung aus Bremerhaven

Die Eispiraten Crimmitschau erhalten zum heutigen Auswärtsderby bei den Lausitzer Füchsen Unterstützung von ihrem DEL-Kooperationspartner Bremerhaven. ...

Tryout mit Hirschberger beendet
Selber Wölfe verabschieden Maximilian Hirschberger

Der 22-jährige Stürmer verabschiedet sich vom Profi-Eishockey....

Freundschaftsspiel beim Landesligisten
EV Landshut testet beim EV Moosburg

​Die Moosburger Clariant-Arena war in der Saisonvorbereitung für das Profiteam des EV Landshut und etliche Nachwuchsmannschaften wochenlang ein lieb gewonnenes Quart...

Ermittlungsverfahren wegen "bedrohlicher" Geste
Geldstrafe für Freiburgs Oleg Leon Tschwanow

Der 19-Jährige Tschwanow deutete seinem crimmitschauer Gegenspieler Niklas Heyer nach einer Rangelei im Spiel am 10. Oktober mit einer Geste (Daumen am Hals) an, ih...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Sonntag 24.10.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2