Arbeitssieg für den EVL – Aufsteiger behauptet Spitzenposition

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum ersten Mal hatte der EV Landsberg 2000 die

Favoritenrolle inne. 1400 Zuschauer und natürlich besonders Trainer Larry Mitchell

waren gespannt, wie der Aufsteiger mit dieser, zumindest in dieser Spielzeit,

ungewohnten Rolle, würde zurechtkommen. Die Lausitzer Füchse, ihres Zeichens

ebenso wie der EVL ein Club, bei dem der Klassenerhalt das höchste Ziel

darstellt, fühlten sich anfangs in ihrer sehr defensiv ausgerichteten Rolle

sehr wohl und Landsberg konnte nicht die gewohnte Offensivpower entwickeln. Im

Gegenteil, die Füchse machten Druck auf das Landsberger Tor, das wiederum

hervorragend von Dennis Endras gehütet wurde. Nach 7 Minuten war dann jedoch

Austin Wycisk in Unterzahl auf und davon gegangen und konnte nur noch durch ein

Foul gestoppt werden, Schiedsrichter Lenhart entschied auf Penalty. Dieser

wurde in Person von Andrew McPherson eiskalt zur 1:0 Führung verwandelt, mit

der es nach nur wenigen Höhepunkten auch in die erste Drittelpause ging.

Im zweiten Drittel bekam der EVL früh die Möglichkeit, sich

im mittlerweile gefürchteten Powerplay zu versuchen, und Thomas Vogl hämmerte

bei einer 5:3 Überzahl den Puck zum 2:0 ins Netz. Die Landsberger waren nun

klar am Drücker und hatten einige Chancen die Führung vorentscheidend

auszubauen. Eine davon nutze Kapitän Christoph Hicks mit seinem ersten

Saisontor als er nach einem schönen Spielzug frei vor Füchse-Keeper Nolan

McDonald auftauchte. Trotz dieser eigentlich beruhigenden Führung sollte im

Schlussdrittel noch einmal Spannung aufkommen. Nachdem der Unparteiische den

Lausitzern ein Powerplay nach dem anderen ermöglichte, kam es wie es kommen

musste, und Markus Witting konnte zum 1:3 verkürzen. Als nur 30 Sekunden später

sogar der Anschlusstreffer für die nun wie aufgedreht wirkenden Sachsen durch

Verteidiger Jerry Galway fiel, musste man aus Landsberger Sicht noch einmal um

die Punkte fürchten. Doch mit Hilfe der Zuschauer, die nun wie eine Wand hinter

dem Team standen, und Goalie Dennis Endras überstand man die folgenden heiklen

Minuten. Als dann kurz vor Ende Markus Witting mit einem bösen Check Marc St.

Jean kurzzeitig außer Gefecht setzte und dafür folgerichtig zum Duschen gehen

musste, konnte Christian Wichert in Überzahl zum 4:2 einnetzen und so für die

endgültige Entscheidung sorgen.

Alles in allem ein verdienter Sieg für den EVL 2000 und drei

weitere wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten um den

Klassenerhalt.  (ChG)

Positive Testbefunde bei den Steelers
EVL-Heimspiel gegen Bietigheim wird verlegt

Aufgrund der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme für das Team der Bietigheim Steelers wird das für Sonntag, den 29. November, angesetzte Gastspiel der Schwabe...

Freiburg – Dresden schon am Freitag
Tölzer Löwen in häuslicher Quarantäne

​Auf Anordnung des Gesundheitsamtes befindet sich die komplette Mannschaft der Tölzer Löwen in häuslicher Quarantäne. ...

Mehrere Spieler verbleiben in Quarantäne - weitere Spieler erkrankt
EV Landshut muss gegen Kassel und Bietigheim antreten

Der EV Landshut muss trotz des weiteren Verbleibs mehrerer Spieler in häuslicher Quarantäne am Wochenende zu seinen beiden Spielen bei den Kassel Huskies (Freitag, 1...

Spiele am Wochenende fallen aus
Lausitzer Füchse bleiben in Quarantäne

​Nach Auswertung der PCR-Tests vom Wochenbeginn hat sich der Verdacht einer Covid-19-Infektion bei den Lausitzer Füchsen bestätigt. Daraufhin wurden alle Spieler und...

DEL 2 - Round Up
(E)Isolation… is not good for me!

„… I don`t want to sit on the couch“, frei nach dem alten Hit von Fools Garden fühlen sich gerade einige Teams aus Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Jüngstes O...

"Leben.Lieben.Leiden."
EVL-Fanszene organisiert Crowdfunding-Aktion

Die Anhänger des EV Landshut stehen in guten und schlechten Zeiten zu ihrem E-V-L! Jetzt hat die Fanszene des EVL eine bemerkenswerte Crowdfunding-Aktion unter dem M...

Vierfacher deutscher Meister kommt nach Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Daniel Weiß

Den Eispiraten Crimmitschau ist es gelungen, den ehemaligen deutschen Nationalspieler Daniel Weiß unter Vertrag zu nehmen. Der 30-jährige Angreifer, welcher zuletzt ...

Löwen-Gastspiel in Kaufbeuren muss verlegt werden

Das Spiel der Löwen Frankfurt gegen den ESV Kaufbeuren wird in den Januar verlegt. ...

Sachsen-Derby gegen Crimmitschau erst am 9. März
Lausitzer Füchse vorsorglich in häuslicher Quarantäne

​Die medizinische Abteilung der Lausitzer Füchse hat nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in Folge von einem Covid-19-Verdachtsfall vorsorglich für die komplette ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 27.11.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
2 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
3 : 1
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 2
EHC Bayreuth Bayreuth
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
7 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 29.11.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2