Anton Lukin wird neuer Torwart-Trainer der Dresdner EislöwenDas Trainerteam ist komplett

Anton Lukin ist neuer Torwart-Trainer der Dresdner Eislöwen.  (Dresdner Eislöwen)Anton Lukin ist neuer Torwart-Trainer der Dresdner Eislöwen. (Dresdner Eislöwen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 33-jährige Russe betreute neben dem Nachwuchs des EHC Basel auch die U16 und 19 des SC Bietigheim-Bissingen. Im Jahr 2017 startete Lukin sein Engagement beim tschechischen Extraliga-Club Pirati Chomutov sowie der deutschen U18-Nationalmannschaft. Künftig wird er zusätzlich die Dresdner Torhüter jede Woche individuell auf dem Eis, aber auch im Athletik- und Mentalbereich betreuen.

Thomas Barth, Geschäftsführer Sport: „Mit Marco Eisenhut und Florian Proske verfügen wir über junge und hoch veranlagte Goalies, die in ihrer Entwicklung noch nicht am Ende sind. Deshalb ist es von besonderer Wichtigkeit in diesem Bereich mit einem Spezialisten zusammenzuarbeiten. Anton Lukin bringt trotz seines jungen Alters reichlich Erfahrung mit. Er hat in den letzten Jahren bei seinen Vereinen sehr gute Arbeit geleistet und insbesondere jungen Torhütern in der Weiterentwicklung ihrer Technik geholfen. Er ist gut vernetzt und ist deshalb immer auf dem aktuellsten Stand des Torhütertrainings.“

Anton Lukin: "Ich hoffe, dass ich den Jungs mit meiner Erfahrung in der Arbeit mit jungen Torhütern, etwas Wertvolles weitergeben und sie bestmöglich fördern kann. Die Möglichkeit mit zwei sehr talentierten und motivierten Goalies zusammenzuarbeiten und die professionellen Rahmenbedingungen am Standort Dresden, haben mich motiviert, die neue Herausforderung anzunehmen.“