Andrew McPherson beschließt Kaderplanungen

Andrew Mc Pherson (rechts) wechselt von Kaufbeuren nach Bremerhaven. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Andrew Mc Pherson (rechts) wechselt von Kaufbeuren nach Bremerhaven. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Andrew McPherson heißt die letzte Neuerwerbung der Bremerhavener. Der 1,88 Meter große und 90 Kilogramm schwere Stürmer ist in der 2. Bundesliga kein Unbekannter, wo er seit der Spielzeit 2006/2007 in 231 Spielen auch exakt 231 Scorerpunkte erzielen konnte – also ein Punkt pro Spiel. Eine Leistung, die auch den stärksten Kritiker überzeugen dürfte. Neben einem Jahr in der Oberliga (Landsberg 2005/2006), spielte „Mac“ auch eine Spielzeit in der DEL bei den Straubing Tigers, für die er mit 17 Scorerpunkten zum Ende der Saison ebenfalls zufrieden Fazit ziehen konnte.

Seine Karriere begann McPherson bei R.P.I. in der ECAC, wo er unter Trainer Dan Fridgen in der Saison 1998/99 langsam aber sicher an das Profieishockey herangeführt wurde.  Über Wheeling, Charlotte, New Mexiko, Roanoke und Port Huron wagte er den Sprung nach Europa. Beim EV Landsberg konnte er bereits in seiner ersten Saison mehr als eindrucksvoll auf sich aufmerksam machen.  So war es nicht mehr als logisch, dass er sich hier in Deutschland sehr schnell etablieren konnte und viele Freunde für sein offensives Eishockeyspiel fand.

McPherson ist ein sehr offener Typ, der kein Hehl daraus macht, dass er nach Erhalt seiner deutschen Staatsbürgerschaft schon noch einmal mit einem DEL-Angebot kalkuliert hatte. Umso mehr freut er sich jetzt auf seine neue Aufgabe hier in Bremerhaven, weil er überzeugt davon ist, dass er bei den Fischtown Pinguins noch einmal zeigen kann, was in ihm steckt.

Überzeugt von den Qualitäten des Stürmer ist auch Trainer Stewart, der sich McPherson einige Male auf Video angesehen hat. Stewart: „Wir brauchen für unser Spiel und unser System erfahrene und intelligente Mittelstürmer. Mein Ziel ist es, den Zuschauern in Bremerhaven in der neuen Saison attraktives und gutes Eishockey zu bieten. Jeder Spieler der uns dabei helfen kann diesen Plan in die Tat umzusetzen ist herzlich Willkommen“.

Ein herzliches Willkommen gab es bereits gestern, als McPherson zusammen mit Ehefrau Caroline und Sohn Tyger in der Seestadt angekommen war. Natürlich führte der erste Weg die Familie in das Eisstadion, wo „Mac“ mit Saisonbeginn mit der Rückennummer 79 für die Seestädter auf Torejagd gehen wird.

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2