Andrew Hare feiert ersten Shutout in HeilbronnFalken schlagen Bayreuth mit 4:0

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Falken fanden gleich zu Beginn gut ins Spiel und konnten schon nach wenigen Sekunden den ersten Torschuss verbuchen. Nicht so leicht taten sich die Gäste aus Bayreuth, die nur mit Mühe ins gut verteidigte Heilbronner Drittel eindringen konnten und in den ersten 20 Minuten gleich drei Überzahlsituationen ungenutzt ließen. Die Heilbronner Verteidigung stand gut und auch die Offensive war erfolgreich. Nach einem schönen Rückhand-Pass von Kevin Lavallée musste Ville Järveläinen in der 14. Minute nur noch den Puck im halbleeren Tor platzieren. Nach und nach kamen auch die Tigers zu Chancen. Kurz vor der ersten Pause verzogen sowohl Vladislav Filin und Ivan Kolozvary nur knapp.

Das zweite Drittel begann mit einer doppelten Überzahl für die Gastgeber, die jedoch ohne Folgen blieb. Tor Nummer zwei fiel in der 24. Minute, als Rylan Schwartz den frei stehenden Tyler Gron bediente und dieser mühelos zum 2:0 einnetzte. Im Folgenden setzten sich die Falken im Angriffsdrittel fest und prüften Tomas Vosvrda zwischen den Pfosten der Gäste gleich mehrfach. Auf der gegenüberliegenden Seite glänzte Andrew Hare beispielsweise in der 30. Minute, als er einen Konter der Tigers mit einem starken Save gekonnt entschärfte. Anstatt dem Anschlusstreffer durch die Tigers wurde die Führung ausgebaut. In der 31. Minute traf Kyle Helms in Überzahl zum 3:0. Nur sechs Minuten später erhöhte Justin Kirsch durch einen platzierten Schuss von der blauen Linie sogar auf 4:0.

Auch im letzten Abschnitt erarbeiteten sich die Falken mehr Chancen und wirkten insgesamt spritziger als die Tigers, die alles versuchten, ihre Möglichkeiten jedoch nicht nutzen konnten. Zwar kamen die Gäste nun mehrmals gefährlich ins Heilbronner Drittel, die Defensive der Hausherren war jedoch hellwach. Selbst in Unterzahl konnten sich die Heilbronner Chancen erarbeiten, während den Gästen an diesem Abend kein Treffer gelingen wollte – was nicht zuletzt an der hervorragenden Leistung Andrew Hares lag, der zurecht zum Spieler des Abends gewählt wurde.

Der Bayreuther Trainer Sergej Waßmiller sagte: „Wir haben heute nicht gut gespielt, sowohl vorne als auch hinten hat der letzte Schritt gefehlt. Chancen waren da, aber selbst die Überzahlsituationen haben wir nicht genutzt. Bei Heilbronn war der Torwart überragend und die Verteidigung hat alles aufgeräumt, was es aufzuräumen gab. Deshalb geht der Sieg völlig in Ordnung.“

Sein Heilbronner Gegenüber Fabian Dahlem war gut gelaunt: „Das war heute eine sehr konzentrierte und solide Mannschaftsleistung. Das Team hat sich an die Vorgaben gehalten und das heute über 60 Minuten durchgezogen. Natürlich ist auch immer etwas Glück dabei, aber heute haben wir uns für unsere harte Arbeit belohnt.“

DEL2/Oberliga: Zahlreiche Testspiele am Freitag
Eispiraten Crimmitschau gewinnen Finalhinspiel im Nordost-Pokal

​Am Freitag waren zahlreiche Teams aus der DEL2 und Oberliga im Testspieleinsatz. Dabei sind auch die Hinspiele um die Platzierungen im Nordost-Pokal über die Bühne ...

Der EHC Freiburg macht sich auf den Weg nach Bad Nauheim
EHC Freiburg testet gegen Ligakonkurrenten

Heute Abend um 19:30 Uhr trifft das Team von Cheftrainer Robert Hoffmann in der Wetterau auf den EC Bad Nauheim....

16 Tore am Dienstag
So liefen die DEL2-Testspiele unter der Woche

​Am Dienstag fanden zwei Testspiele mit DEL2-Beteiligung statt. Die Ravensburg Towerstars unterlagen dem ESV Kaufbeuren mit 2:3, während die Kassel Huskies beim Ober...

Hirschberger möchte sich nach seiner schweren Verletzung zurück kämpfen
Maximilian Hirschberger darf sich weiterhin bei den Selber Wölfen beweisen

Der 22-jährige Stürmer, der in Selb, Chemnitz, bei den Jungadlern Mannheim und beim EC Bad Tölz ausgebildet wurde, erlitt vor den letztjährigen Playoffs eine schwere...

Pokorny kommt aus der PENNY DEL und verstärkt den EHC Freiburg
Calvin Pokorny wechselt zum EHC Freiburg

Mit dem 23-jährigen können die Wölfe ein weiteres Talent für die bald startende DEL2- Saison 2021/22 in der Echte Helden Arena begrüßen....

DEL2/Oberliga: Die Testspiele am Sonntag
Crimmitschau siegt im Nordost-Pokal – Hamburg machts’s zweistellig

​So lief es in den Testspielen mit Beteiligung von Clubs aus der DEL2 und Oberliga am Sonntag. ...

DEL2/Oberliga: Testspiele am Samstag
Siege für Dresden und Rosenheim

​Am Samstag fanden zwei Testspiele mit DEL2- und Oberliga-Beteiligung statt. ...

DEL2/Oberliga: Testspiele am Freitag
Nebel-Abbruch in Hannover

Zahlreiche Teams der DEL2 und Oberliga waren am Freitag im Testspieleinsatz. So liefen die Spiele....

Positive Befunde bei Löwen Frankfurt und Hannover Scorpions
Zwei für heute geplante Testspiele coronabedingt abgesagt

​Gleich zwei für heute Abend geplanten Testspiele fallen aus. So mussten die Löwen Frankfurt aus der DEL2 die gegen den EV Landshut avisierte Partie aufgrund von Cor...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.10.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 03.10.2021
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Selber Wölfe Selb
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2