Andrew Hare bleibt ein FalkeTorhüter verlängert in Heilbronn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 26-jährige Hare wechselte erst im Dezember 2016 zu den Heilbronner Falken und war zuvor in der SPHL (Southern Professional Hockey League) aktiv. Ursprünglicher war Hare als Back-up-Torhüter für den verletzten Stefan Ridderwall verpflichtet worden. Er entwickelte sich aber recht schnell zum Stammtorhüter und zeigte insbesondere in den Play-downs seine Fähigkeiten, als er eine beeindruckende Fangquote von 95,54 Prozent erzielte.

Andrew Hare: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich damals in Heilbronn die Chance erhalten hatte, Spiele zu bestreiten. Obwohl ich erst während der Saison zum Team gestoßen bin, haben mich meine Teamkollegen super aufgenommen und auch die Unterstützung die ich von unseren Fans erhalten habe, war sehr positiv. Ich bin mir sicher, dass ‚Luggy‘ (Gerhard Unterluggauer) eine starke Mannschaft zusammenstellen wird und ich freue mich bereits auf die kommende Saison.“

Gerhard Unterluggauer: „Andrew war in der letzten Saison ein sehr wichtiger Spieler für uns und ich bin froh, dass er sich für die Heilbronner Falken entschieden hat. Er ist ein Leader auf dem Eis und in der Kabine. Es war uns sehr wichtig, diese Position mit einem Topspieler zu besetzten und dies ist uns gelungen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“