Andrej Bíreš vorläufig für die Tölzer Löwen im EinsatzLeihgabe der Nürnberg Ice Tigers

Andrej Bíreš (links) spielt im November für die Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/Foto Huebner)Andrej Bíreš (links) spielt im November für die Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/Foto Huebner)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es ist für mich sehr wichtig, dass ich jetzt spielen kann. Ich habe Eishockey sehr vermisst“, erzählt der Halb-Slowake. „Bad Tölz hatte letztes Jahr schon eine gute Mannschaft, sie hätten in den Play-offs weit kommen können. Die Halle dort ist sehr schön, ich freue mich“, so Bíreš weiter.

Der agile Stürmer dürfte den meisten aufmerksamen DEL2-Zuschauern ein Begriff sein. Der Rechtsschütze lief letzte Saison für den EC Bad Nauheim auf und war dort am Ende der Hauptrunde Topscorer des Teams. Bíreš traf in 51 Spielen 26 Mal und gab zudem 16 Vorlagen. Auch in der teaminternen Plus-Minus-Statistik lag er auf Rang zwei. Eine herausragende Saison, die Begehrlichkeiten in der DEL weckte: Der 26-Jährige wechselte im Sommer zu den Nürnberg Ice Tigers, die ihn nun für den November in Bad Tölz Spielpraxis sammeln lassen. Er gilt als hervorragender Schlittschuhläufer, der technisch versiert und im Powerplay enorm gefährlich ist. „Wie ein etwas jüngerer Lubor Dibelka“, schmunzelt Geschäftsführer Donbeck. Bíreš war in den letzten Wochen regelmäßig auf dem Eis und ist bereits auf dem Weg nach Bad Tölz. Dort wird er morgen erstmals mit dem Team trainieren, die Chancen auf einen Einsatz zum ersten Punktspiel am Freitag stehen also sehr gut.

„Auch Andrej möchte natürlich unbedingt Eishockey spielen. Außerdem konnte er einen negativen Coronatest aus den letzten 48 Stunden vorweisen, was es für uns leichter macht ihn direkt in den Trainingsbetrieb integrieren zu können“, erklärt Donbeck. „Ein riesiges Dankeschön geht an unseren Goldsponsor Hacker-Pschorr, die uns bei der Verpflichtung tatkräftig unterstützt haben. So passt Andrej bei uns in den wirtschaftlichen Rahmen. Außerdem natürlich vielen Dank an die Verantwortlichen der Nürnberg Ice Tigers Wolfgang Gastner und André Dietzsch, die uns die zwischenzeitliche Verpflichtung ermöglicht haben.“

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...