Andreas Schwarz verlängert vorzeitig bei den Tölzer LöwenVerteidiger bleibt – bereits vierter Spieler für 2019/20

Andreas Schwarz (rechts) bleibt bei den Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Andreas Schwarz (rechts) bleibt bei den Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ihm sei die Entscheidung nicht schwer gefallen. „Ich fühle mich einfach pudelwohl hier“, so Schwarz. „Ich will auch im kommenden Jahr ein Teil der Mannschaft sein und den Weg mit den Tölzer Löwen mitgehen“. Der 23-Jährige kehrte 2017 zu seinem Heimatclub zurück. Schon im Nachwuchs des EC Bad Tölz machte der Offensiv-Verteidiger auf sich aufmerksam. Nach Stationen in Nürnberg und Bietigheim entschied sich Schwarz für den Schritt zurück in die Heimat. Den Zusammenhalt bei den „Buam“ möchte der Offensiv-Verteidiger nicht missen. „Man unterstützt sich gegenseitig und zieht gemeinsam an einem Strang“, so Schwarz. Auf dem Eis überzeugte das Tölzer Eigengewächs sowohl mit Scorerpunkten, als auch defensiver Stabilität. Ihm gelangen bislang 24 Punkte in 29 Spielen. Seine Plus-Minus-Statistik ist die beste im gesamten Löwenteam. Auch neben dem Eis ist Schwarz ein wichtiger, motivierender Bestandteil der Mannschaft. Vor der Saison sei er im jungen Alter sogar ein Kandidat für einen der Posten als Assistenz-Kapitän gewesen, wie Markus Berwanger offenbarte. Der Löwentrainer ist allgemein voll des Lobes für Schwarz: „Bevor er sich verletzt hat, war Andreas Schwarz offensiv und defensiv der beste Verteidiger. Kampfstark, läuferisch gut. Er ist ein absoluter Leistungsträger“. Nach einem Check in Kassel verletzte sich der Verteidiger. Auch in der Folge fühlte er sich von den Löwen unterstützt: „Es wird alles für mich getan, ich erhalte die volle Unterstützung von der Clubführung“. Schwarz arbeitet bereits eifrig an seinem Comeback.

Nach den vorzeitigen und langfristigen Verlängerungen von Niklas Heinzinger, Johannes Sedlmayr und Philipp Schlager ist Andreas Schwarz bereits der vierte wichtige Bestandteil, der den Tölzer Löwen auch 2019/20 helfen wird. Geschäftsführer Christian Donbeck ist sichtlich erfreut über den Verbleib von Schwarz. Er spricht von einem Spieler von höchstem Format. „Wenn ein Spieler wie Andreas Schwarz sich vorzeitig für uns entscheidet, sind wir auf einem guten Weg.“

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2