Andreas Renz wird als Spieler verabschiedetSchwenninger Wild Wings

Andreas Renz wird als Spieler verabschiedetAndreas Renz wird als Spieler verabschiedet
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Sommer beendete der Verteidiger seine aktive Karriere. Sein erstes Spiel in der höchsten deutschen Eishockeyliga bestritt Renz für seinen Heimatklub Schwenningen, bevor er 2001 zu den Kölner Haien wechselte. Dort wurde er Deutscher Meister und DEL-Rekorspieler. Insgesamt bestritt Renz 892 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga. Erst im vergangenen Jahr musste er seinen Titel als DEL-Rekordspieler an seinen ehemaligen Kollegen aus gemeinsamen Kölner Zeiten Mirko Lüdemann abgeben. Auch in der Nationalmannschaft war der Abwehrspieler mit acht Weltmeisterschaften in Folge und zwei Teilnahmen an Olympischen Spielen. Ein echter Dauerbrenner.

Zur Saison 2010/11 wechselte er zurück an den Neckarursprung. Aufgrund dieser beeindruckenden Karriere werden die Schwenninger Wild Wings am Freitag Andreas Renz vor dem Eröffnungsbully gegen Bremerhaven offiziell auf dem Eis als Spieler verabschieden. Zu diesem Anlass hat Andreas Renz einige Weggefährten eingeladen, so haben unter anderem Ex-Bundestrainer Hans Zach und der ehemaliger Trainer der Wild Wings, Bob Burns ihr Kommen zugesagt.

Seine Rückennummer 31 wird künftig nicht mehr vergeben.

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...