Andreas Pauli bleibt ein Roter TeufelDer Tölzer geht in seine fünfte Spielzeit in Bad Nauheim

Andreas Pauli (rechts).  (Foto: EC Bad Nauheim)Andreas Pauli (rechts). (Foto: EC Bad Nauheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits von 2015 bis 2018 lief der Publikumsliebling im Dress der Wetterauer auf – auch nach einem kurzen Abstecher in seine Heimat gewann er in der letzten Saison durch seinen unbedingten Einsatzwillen schnell wieder die Herzen der Fans für sich. Insofern haben sich der Linksschütze sowie der Club darauf geeinigt, dass der für seine Gegner ziemlich unbequeme „stürmische Kämpfer und Wühler“ zwei weitere Saisons in der hessischen Kurstadt bleibt.

„Bad Nauheim ist für mich zu einem Zuhause geworden, hier fühle ich mich «dahoam». Ich freue mich auf die weitere Zeit hier – mit der Clubführung, Hannu sowie Harry hatte ich gute und positive Gespräche, die definitiv Lust auf die neue Saison machen. Besonders nach dem einjährigen Abstecher in meiner Heimat, fiel mir sofort auf, welche riesige Entwicklung die ganze Organisation in dieser Zeit vollzogen hat, die Verantwortlichen des Clubs machen einen richtig guten Job. Ich bin daher stolz ein Teil davon zu sein, denn hier stehen alle zusammen und das macht die Kurstadt so besonders. Umso mehr freut es mich natürlich, dass ich weiterhin das Vertrauen der sportlichen Leitung genieße, welches ich mit guten Leistungen bestätigen will. Wenn ich mir noch etwas wünschen dürfte, dann wäre das zurzeit ganz viel Gesundheit für uns alle, damit wir diese schlimme Zeit möglichst unbeschadet überstehen“, sagt Andy Pauli zu seiner Vertragsverlängerung.

Die Wetterauer Zeitung beschrieb den Angreifer mit der Trikotnummer 10 in ihrem Saisonrückblick folgendermaßen: „Er spielte ein gutes Jahr, arbeitet permanent an sich, ist läuferisch besser geworden. Pauli erzwingt Chancen, ist effizient im Abschluss. Ein Leistungsträger im Sturm.“

Seinem neuen Trainer Hannu Järvenpää ist er offensichtlich ebenfalls gut im Gedächtnis geblieben: „Andreas hat mir das Leben schwer gemacht, als ich die Füchse trainierte. Ich bin froh, ihn jetzt auf meiner Seite zu haben! Er sagte mir, er sei ein Spieler, der es hasst zu verlieren... seine Worte brachten mich zum Lächeln. Pauli ist ein zuverlässiger und hart arbeitender Stürmer, der seine ehrliche Arbeit in unser Training sowie unser Spiel einbringen wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...