Andreas Mechel steht weiterhin im Tor der Tölzer LöwenGoalie stammt aus Nachwuchs des TEV Miesbach

Andreas Mechel im Tor der Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance)Andreas Mechel im Tor der Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir sind sehr stolz mit Andreas Mechel einen Torhüter zu haben, der aus der Region kommt“, so Christian Donbeck. Der gebürtige Tegernseer Mechel ging beim TEV Miesbach durch den Nachwuchs und wechselte 2017 in den Isarwinkel. Zuvor sammelte er bei den Bietigheim Steelers Erfahrungen als DEL2-Back-Up. In der laufenden Saison überzeugte Mechel mit guten Leistungen als Ersatz für Ben Meisner. „Man sieht eine enorme Entwicklung bei ihm“, so Donbeck weiter. Der Geschäftsführer sei froh, weiterhin mit dem loyalen Torhüter planen zu können. Mit 27 Jahren hat Mechel schon viel Erfahrung gesammelt, wurde unter anderem zweimal Meister in Deutschlands zweithöchster Eishockeyliga. Andreas Mechel freut sich, den Weg der Löwen mitgehen zu können: „Ich fühle mich in Tölz sehr wohl. Es macht mich stolz das Löwen-Trikot zu tragen. Es ist ein Verein mit viel Tradition, einem super Umfeld und tollen Fans. Ich möchte hier noch viel erreichen und deshalb habe ich mich entschieden meinen Vertrag zu verlängern“.