Andreas Brockmann neuer EVL-TrainerEVL Landshut Eishockey

Andreas Brockmann bei der Vertragsunterschrift - Foto: Jürgen EichbauerAndreas Brockmann bei der Vertragsunterschrift - Foto: Jürgen Eichbauer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Brockmann war bereits 2007/2008 Trainer in Landshut und  konnte seinerzeit in einer
denkwürdigen Finalserie gegen die Kassel Huskies die Vizemeisterschaft in Liga zwei mit den Dreihelmenstädtern erringen. Im Anschluss wechselte der 46-jährige in die DEL nach Nürnberg, wo er drei Jahre für die Geschicke der dort beheimateten IceTigers verantwortlich war. Zuletzt war Brockmann unter anderem als Honorartrainer für den DEB im Einsatz.

Der gebürtige Tölzer wird am kommenden Wochenende noch nicht hinter der Bande stehen, sondern das Geschehen von außen beobachten. Jiri Ehrenberger ist noch bis 31.01.14 im Amt und wird mit seinem Nachfolger einen reibungslosen Übergang vollziehen.

„Ich möchte mich an dieser stelle bei der L.E.S. bedanken, dass man mir keine Steine in den Weg legt. Ingolstadt ist für mich eine große Chance, gleichzeitig will ich in Landshut meinen Arbeitsplatz gut übergeben haben. Die Übergabe werden Andreas Brockmann und ich in der kommenden Woche vollziehen. Es war eine tolle Zeit für mich hier in Landshut. Highlight war natürlich der Titelgewinn in meiner ersten Spielzeit am Gutenbergweg 2011/2012. Ich bin mir sicher, dass mein Nachfolger bestens zur angestrebten Philosophie des EVL passt und diese erfolgreich umsetzen wird“, so Jiri Ehrenberger.

O-Ton Andreas Brockmann: „Landshut ist genauso wie Bad Tölz eine absolute Eishockeystadt.
Der Kufensport steht hier im Vordergrund, das konnte ich bereits in meiner Zeit 2007/2008 erleben.
Ich kenne Landshut bereits seit meiner aktiven Zeit und bin froh wieder hier zu sein. Die neue Organisation sorgt zudem für frischen Wind und neue Ideen. Hier wird hervorragende Arbeit geleistet. Auch diese Tatsache war für mich ein Kriterium pro Landshut. In den letzten Jahren konnte ich in der DEL sowie beim DEB wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese will ich nun am Gutenbergweg umsetzen. Die Ausrichtung mit jungen, einheimischen Spielern
zu arbeiten entspricht auch meiner Auffassung.
In dieser Hinsicht wird beim EVL seit Jahrzehnten hervorragende Arbeit geleistet. Ich will und werde diese Tradition fortführen“.

O-Ton Christian Donbeck: „Ich bin froh, dass wir so schnell einen passenden Nachfolger für Jiri Ehrenberger gefunden haben. Andreas Brockmann war unser absoluter Wunschkandidat. Wir haben im Vorfeld nur positives über Anschauung, Auffassung vom Spiel etc. über ihn gehört. Die Verhandlungen wurden hart aber fair geführt, umso erfreulicher ist es, dass wir uns binnen kurzer Zeit einigen konnten. Wir sind uns sicher, dass er zu 100 Prozent in das Landshuter Konzept passt. In der nächsten Woche wird die Übergabe mit Herrn Ehrenberger über die Bühne gehen.
Wir sind uns sicher, dass wir für Herrn Ehrenberger sowie natürlich auch für den EVL die
optimale Lösung gefunden haben. Mit Herrn Brockmann ist eine Zusammenarbeit bis zum Saisonende 2014/2015 angedacht, an unserem Saisonziel „sicherer Playoffplatz“ hat sicher weiterhin nichts geändert.“

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2