Am Ende kommt die abgezocktere Mannschaft weiter Starbulls Rosenheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dreimal 3:2 nach Verlängerung und einmal 3:4 verloren, die Serie war weitaus enger, als der Bremerhavener Sweep vermuten lässt. Pinguins-Trainer Michael Stewart brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: “Rosenheim hat uns alles abverlangt. Die Starbulls waren besser als das 4:0.”

Ein schwacher Trost für Rosenheim-Coach Franz Steer. “Der Knackpunkt war der 2:3 Anschlusstreffer.”

Die Starbulls waren in der achten Minute in Rückstand greaten, kamen aber umso besser zurück ins Spiel. Micky Rohner machte in der zwölften Minute den Ausgleich, Mario Trabucco traf in der 16. Minute zur Führung. Und die Starbulls legten weiter nach. In der 23. Minute feuerte Stephen Schultz die Scheibe zur 3:1 Führung ins Bremerhavener Netz.

Wieder ein Zwei-Tore-Vorsprung, aber wie schon in Spiel drei konnte er nicht gehalten werden. Neun Sekunden vor Ende des zweiten Drittels traf Brendan Cook, der einen Hattrick erzielte, zum 2:3 Anschlusstreffer.

Bremerhaven kam daraufhin mit mehr Elan aus der Kabine und setzte die Starbulls massiv unter Druck. Der 3:3 Ausgleich war dann sowas wie der Todesstoß, auch aufgrund seiner Entstehungsgeschichte. Max Renner kassierte eine Zweiminutenstrafe und Bremerhaven brachte in Überzahl den Puck ins Rosenheimer Drittel. Während die 2607 Zuschauer eine Abseitsposition sahen, blieb der Schiedsrichterarm unten und drei Sekunden später zappelte die Scheibe im Rosenheimer Kasten. Ein Nackenschlag für die Starbulls.

Von da an spielten die Pinguins ihre ganze Routine ab, gingen auf den Körper, checkten konsequent vor und zogen so den Starbulls den Zahn.

Da spielte es dann auch keine Rolle mehr, dass beide Mannschaften jeweils einen Penalty vergaben. Dass beide Mannschaften Mitte des zweiten Drittels Chancen im Minutentakt hatten. Dass Steer Goalie Timo Herden 1:39 Minuten vor Ende aus dem Tor nahm und Rosenheim mit sechs Feldspielern abermals zwei gute Chancen hatte.

Am Ende kam die abgezocktere Mannschaft weiter. Nicht unbedingt die bessere, denn die ganze Serie war auf Augenhöhe. Bremerhaven nutzte aber seine gesamte Erfahrung und hatte schlussendlich den längeren Atem.

Jetzt geht es für Steer in die Sommerpause, die gar keine ist. Dauertelefonate, die Internetleitung glüht und Spieler werden auf Statistiken und vor allem Charakter ausgecheckt. “Ich hab schon meine Vorstellung, wer bleiben soll und wer nicht, dazu kann ich jetzt aber noch nichts sagen”, meint Steer.

Ein Problem wird die Ü-23 Regelung werden, da muss sich Steer etwas einfallen lassen. Und bereits jetzt nach Kontingentspielern Ausschau zu halten, wird er zwar tun, allein eine Verpflichtung erscheint zum jetzigen Zeitpunkt schwierig. “Die sondieren den Markt, da kommen jetzt Angebote, bei denen ich nicht mithalten kann. Da müssen wir warten.”

Es ist Zeit bis Ende August, vielleicht sogar etwas länger. Zeit, die viel Arbeit für die Starbulls und Franz Steer bedeutet.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter