Alexander Karachun wechselt fest nach KasselStürmer kommt vom Kooperationspartner Grizzlys Wolfsburg

Alexander Karachun wechselt vom Kooperationspartner Grizzlys Wolfsburg jetzt fest nach Kassel.  (picture alliance)Alexander Karachun wechselt vom Kooperationspartner Grizzlys Wolfsburg jetzt fest nach Kassel. (picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Stürmer absolvierte in der vergangenen Spielzeit mit einer Förderlizenz der Niedersachsen neun Spiele für die Schlittenhunde. Nun geht er in sein erstes komplettes Jahr an der Fulda.

In diesen neun Spielen als Förderlizenzler gelangen dem 24-jährigen sechs Scorerpunkte (zwei Tore, vier Vorlagen). Vor allem beim Derby gegen die Löwen Frankfurt Ende Januar zeigte der gebürtige Danziger mit einem starken Spiel und zwei Vorlagen seine spielerische Klasse. Mit einer Größe von 1,88m und über 90 kg Gewicht, weiß Karachun aber auch seinen Körper einzusetzen und kann den Gegnern unter die Haut gehen.

In der Jugend spielte Alexander Karachun vorwiegend im Heilbronner Nachwuchs, aber auch im U20-Team im österreichischen St. Pöllen. 2015 wechselte er nach Freiburg in die DEL2. Durch starke Leistungen und 22 Scorerpunkten aus 59 Spielen wurden die Grizzlys Wolfsburg auf den Deutsch-Weißrussen aufmerksam und nahmen ihn unter Vertrag. Drei Jahre spielte Karachun in der Autostadt, davon zwei Jahre auch mit Förderlizenz in Crimmitschau. In insgesamt 145 DEL-Spielen gelangen dem Linksschützen 23 Punkte (fünf Tore, 18 Vorlagen).

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Wir freuen uns sehr, Alex Karachun fest nach Kassel für die kommenden Spielzeit verpflichten zu können. Alex hat während seiner kurzen Zeit in der letzten Saison gezeigt, dass er die Größe, die Mittel und den Willen hat, ein exzellenter Spieler in der DEL2 zu werden. Ich freue mich darauf ein komplettes Jahr mit ihm zu arbeiten und ihm dabei zu helfen ein robuster und spielstarker Stürmer zu werden. Alex weiß, was von ihm in Kassel erwartet wird und ist bereit, in jedem Spiel im Huskies-Trikot alles zu geben.“