Alexander Kampen löst Vertrag in der SeestadtKarriereende

Alexander Kampen löst Vertrag  in der SeestadtAlexander Kampen löst Vertrag in der Seestadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

So auch am heutigen Morgen, als sich die Offiziellen der Fischtown Pinguins in Person von Hauke Hasselbring und Alfred Prey mit Alexander Kampen trafen, um dessen Vertrag in "beidseitigen Einvernehmen" aufzulösen. Ein Einvernehmen, das mehr oder minder auf der Tatsache beruht, dass Alexander Kampen seine Karriere ab sofort beenden wird. Ein Entschluss, der weder dem Spieler  noch den Pinguinen gefallen dürfte, aufgrund einer hartnäckigen Schulterverletzung jedoch unabänderlich ist.

Wie schwer Alexander Kampen diese Entscheidung gefallen ist zeigt auch die Tatsache, dass er sich seit Wochen mit diesem Problem auseinandersetzt und erst heute diese für ihn endgültige Entscheidung auch mit der Auflösung seines Vertrags bei den Fischtown Pinguins als endgültig dokumentiert.

Nach zwei Schulteroperationen hatte das Management des Clubs dem Spieler alle Zeit gegeben, um nach einer entsprechenden Rekonvaleszenz sportlich wieder Fuß fassen zu können. Nach den ersten Spielen war man sich auch sicher, dass "Kampi" schon bald wieder zu alter Stärke zurückfinden würde. Nach erneuten Rückschlägen, einer weiteren Zwangspause und  einem abschließenden ärztlichen Bulletin mussten  beide Seiten aber dieses  wenig erfreuliche Ergebnis akzeptieren.

In den nächsten Tagen wird Alexander Kampen, dem man in der Seestadt eine große Karriere vorausgesagt hatte, wieder zurück in seine kanadische Heimat reisen, um dort, auf den Ergebnissen seines guten Studiums Abschluss ein neues Kapitel seines Lebens, ohne aktiven Eishockeys, aufzuschlagen.

Am Wilhelm-Kaisen-Platz bedauert man diese Entwicklung,  ist sich aber sicher, dass Alex mit diesem Entschluss die richtige Entscheidung getroffen hat. Sowohl Hasselbring  wie auch Prey sind fest davon überzeugt, dass Alexander Kampen auch ohne Eishockey seinen Weg machen wird. Unisono meinen beide aber auch, dass  "wir mit Alex nicht nur einen guten Spieler, sondern auch einen großartigen Menschen in unserem Team verlieren, dem wir für die Zukunft von ganzen Herzen alles Gute wünschen und der hier in Bremerhaven immer eine offene Tür finden wird."

Tigers punkten weiter vor Heimpublikum
Bayreuth holt Dreier gegen Bietigheim – Revanche am Sonntag?

Ein Punkt gegen Kaufbeuren, zwei Zähler gegen Bad Tölz. Im Duell mit Bietigheim sollte nun der Dreier im Tigerkäfig her. 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) bezwangen die Bayreuth T...

Nach Tryout
Myles Fitzgerald bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Nach seinem Tryout wird der Kanadier Myles Fitzgerald bis zum Saisonende bei den Bietigheim Steelers bleiben. ...

Erster Neuzugang für 2020/21
Fördervertrag: Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky

​Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen DEL2-Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 verpfli...

Alexander Heinrich bricht sich den Mittelfußknochen
Operation und Saisonaus für den Kapitän der Kassel Huskies

​Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Den Derbysieg über die Löwen Frankfurt am Dienstagabend haben die Schlittenhunde teuer bezahlt. Kapitän Alexander Heinrich...

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 26.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2