Alexander Janzen: Kampfgeist und Teamplayer

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass die Scouts des REV Bremerhaven ihre Fühler besonders bei

jungen Spielern sofort parat haben, ist bekannt. Als aber vor zwei Jahren die

Verpflichtung von Alexander Janzen bekannt gegeben wurde, staunten viele nicht

schlecht. Schließlich war er gerade 17 Jahre jung und spielte beim DNL-Team der

Kölner Haie. Der damalige REV-Coach Peter Draisaitl, der noch beste Kontakte zu

den Haien pflegt, war aber fest entschlossen, den „Rohdiamanten“ in seine

Mannschaft zu holen. Dieser belohnte den Vertrauensvorschuss mit einer starken

Oberliga-Spielzeit, in der er 15 Scorerpunkte bei 54 Partien verbuchte. Auch im

vergangenen Jahr sammelte er in der 2. Bundesliga in 54 Partien fünf Zähler (4

Tore, 1 Vorlage). Der wendige Stürmer mauserte sich bereits nach nur zwei

Spielzeiten zum Dauerbrenner.

2001 nach Deutschland

Alexander Janzen kam 2001 nach Deutschland, zuvor sorgte er

aber schon mehrfach für Furore auf dem Eis. Der bis dahin größte Erfolg seiner

noch jungen Karriere war der vierte Platz bei den russischen

Juniorenmeisterschaften mit Novokuznezk. Die Erfolgsserie riss aber auch in

Deutschland nicht ab. Kaum beim REV unter Vertrag, durfte er am Saisonende mit

der Oberliga-Meisterschaft schon den ersten Titel feiern.

Mit 19 in die 2. Bundesliga 

Dass der junge Stürmer mit 19

Jahren schon Eiszeit in der 2. Bundesliga sammelte, lässt erahnen, welches

Talent der REV unter Vertrag hat. Seit über einem Jahr tritt er auch für die

deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaften an und dies mit einigem Erfolg.

In der aktuellen Saison warfen ihn

diverse Verletzungen immer wieder ein bisschen zurück. Mit seinem Bruder Sergej

und Peter Boon bildet er bei den Pinguinen die wohl talentierteste dritte Reihe

der 2. Bundesliga und hofft, auch in diesem Jahr in die Play-offs zu kommen.

(Manuel Holscher)

Kein Handshake in der DEL2
Coronavirus sorgt für Aussetzung des obligatorischen Handschlags nach Spielende

​Nach dem die Anzahl der Infizierten am Coronavirus in Europa in den letzten Tagen rapide zugenommen hat und unter anderem die italienische Fußballliga einige Spiele...

Der jetzige U17-Trainer des SC Bietigheim im Interview
Adam Borzecki: Das Kribbeln geht nicht weg

​Bald geht es wieder los – die fünfte Jahreszeit im Eishockey: die Play-offs! Hockeyweb sprach daher mit dem letzten Kapitän der Bietigheimer Meistermannschaft, Adam...

Schlussspurt: Die letzten beiden Spieltage in der Hauptrunde
Spannung im Kampf um die Plätze in der DEL2

​Kämpfen bis zum Ende! So sollte die Parole für jede Mannschaft der DEL2 an den letzten beiden Spieltagen lauten. Denn kein Platz ist zwei Spieltage vor Schluss sich...

39-jähriger verlängert um ein Jahr
Eduard Lewandowski bleibt bei den Löwen Frankfurt

Kurz vor Beginn der Playoffs gibt es positive Nachrichten vom Kader der Löwen Frankfurt: Eduard Lewandowski hat seinen Vertrag verlängert und spielt auch in der komm...

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 1
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
4 : 2
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
5 : 2
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
2 : 7
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
6 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
2 : 7
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
1 : 4
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 01.03.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2