Alex Roach komplettiert Play-off-Kader der Kassel HuskiesNeuzugang aus Wolfsburg

Neu bei den Kassel Huskies: Alex Roach. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Neu bei den Kassel Huskies: Alex Roach. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 24-Jährige wurde in Schongau geboren, wuchs allerdings in Kanada auf und widmete dem Eishockeysport bereits im Juniorenbereich viel Zeit. Im Jahr 2011 wurde er von den Los Angeles Kings für ihre Farmteams unter Vertrag genommen. Der Verteidiger stand in der Western Hockey League zwischen den Jahren 2010 und 2014 in über 250 Partien für Calgary Hitmen auf dem Eis, ehe er in die East Coast Hockey League wechselte. Dort weckte Roach durch seine Einsätze für die Ontario Reign, Manchester Monarchs und Atlanta Gladiators sowie durch die Teilnahme eines Development Camps der Los Angeles Kings das Interesse der Verantwortlichen der Eisbären Berlin. Diese verpflichteten den 1,95 Meter großen Linksschützen in der vergangenen Spielzeit und zogen mit dem Deutsch-Kanadier ins Halbfinale der DEL-Play-offs ein. In dieser Saison kam Roach zunächst für die Grizzlys Wolfsburg in 25 Spielen zum Einsatz. Vor der Olympia-Pause ging er zum Kooperationspartner Eispiraten Crimmitschau und stand für die Sachsen weitere acht Partien auf dem Eis.

Alex Roach steht den Huskies bereits beim Freitagsspiel in Ravensburg zur Verfügung. Der Verteidiger wird künftig die Rückennummer 86 bei den Schlittenhunden tragen.

Geschäftsführer Joe Gibbs: „Alex Roach konnte bereits in Berlin und Wolfsburg zahlreiche DEL-Erfahrung sammeln und bekam zuletzt in Crimmitschau Eiszeit in der DEL2. Wir freuen uns, dass wir solch einen talentierten Verteidiger kurz vor der Wechselfrist verpflichten konnten.“

Trainer Rico Rossi: „Alex ist ein großgewachsener Spieler mit einer enormen körperlichen Präsenz. Er ist unser letzter Baustein in der Defensive für die bevorstehenden Play-offs.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Später Ausgleich kostet Selb den elften Platz
Eisbären Regensburg bezwingen Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung

​Für die Eisbären Regensburg war das Spiel gegen die Selber Wölfe ohne Wert, da bereits vor der Partie feststand, dass die Regensburger die Hauptrunde der DEL2 auf e...

Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...