Änderung in den Durchführungsbestimmungen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

      Modus
Wie auch in der vergangenen Spielzeit geht die 2. Bundesliga mit 13 Mannschaften an den Start. Die Teilnehmer spielen in einer Doppelrunde, also zweifachem Hin- und Rückspiel vom 23.09. – 11.03.2012. Neu ist der Play-off-Modus. Demnach qualifizieren sich die Platzierten 1 – 8 für die Play-offs, die Pre-Play-offs entfallen ersatzlos. Die Play-off-Runden werden durchgängig best-of-seven gespielt, dass heißt die Mannschaft, welche zuerst vier Siege erzielt, ist eine Runde weiter. Der Play-off-Sieger ist Meister der 2. Bundesliga. Ein Aufstiegsrecht in die DEL ist nicht vorgesehen.

Die Plätze 9 -13 ermitteln in der Abstiegsrunde in Form einer Einfachrunde ohne Mitnahme der Punkte aus der Hauptrunde einen sportlichen Absteiger in die Oberliga. Die Spiele werden in Form einer Tabelle abgebildet, der letztplatzierte Club steigt sportlich ab.

        Förderlizenzen
Aufgrund der Nichtbeteiligung der ESBG-Clubs am Kooperationsvertrages zwischen DEL und DEB sind in der Saison 2011/12 ausschließlich Förderlizenzen zwischen Mannschaften aus der 2. Bundesliga und Oberliga möglich.

        Topscorer
Ab der Saison 2011/2012 trägt in jedem Spiel der Spieler mit den meisten Scorerpunkten eines jeden Teams einen goldenen Helm. Zum Saisonauftakt trägt zunächst der Kapitän den Top-Scorer-Helm, danach wechselt der Helm zum jeweils punktbesten Spieler einer Mannschaft. Bei Punktgleichheit erhält der Spieler den Helm, der mehr Tore erzielt hat, sollte auch hier zwischen zwei oder mehreren Spielern Gleichstand bestehen, so erhält der Spieler den Helm, der den letzten Scorerpunkt erzielt hat. Sollte der Top-Scorer eines Teams aus welchen Gründen auch immer nicht zum Einsatz kommen, so trägt der Spieler mit den nächstbesten Scorerpunkten den Helm. Nach Abschluss der Hauptrunde erfolgt durch die ESBG eine Auszeichnung des Liga-Top-Scorers. In den Playoffs/Spielen der Abstiegsrunde werden die Wertungen jeder Mannschaft bis zum Saisonende/Ausscheiden fortgeschrieben, eine erneute Auszeichnung des Top-Scorers nach Abschluss der Playoffs erfolgt jedoch nicht. Ziel ist es, für die Playoffs eine MVP-Auszeichnung (Most Valuable Player –wertvollster Spieler) einzuführen – Einführung und Umsetzung sollen in einem Nachtrag zu den Durchführungsbestimmungen zu einem späteren Zeitpunkt fixiert werden.

      Spielervorstellung Heimteam / Starting Six

Die Spieler des Heimteams werden einzeln in der Reihenfolge Torhüter, Verteidiger, Stürmer aufgerufen und betreten das Eis ohne Helm. Die Helme sind auf der Spielerbank des Heimteams zu platzieren. Im Anschluss nehmen die Spieler der „Starting-Six“ beider Clubs mit dem Helm in der Hand an ihrer blauen Linie Aufstellung. Die restlichen Spieler nehmen währenddessen auf den Spielerbänken Platz. Die Schiedsrichter halten sich am Zeitnehmertisch auf. Zunächst wird die Anfangsformation des Gastclubs (zuerst 2 Verteidiger, dann 3 Stürmer, zum Schluss der Torwart) nacheinander durch den Stadionsprecher aufgerufen und vorgestellt.

      Sämtliche bestimmungen sind unter www.esbg.de einzusehen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...