Adam Borzecki: Das Kribbeln geht nicht wegDer jetzige U17-Trainer des SC Bietigheim im Interview

Adam Borzecki (rechts) nach dem DEL2-Titelgewinn 2018 mit den Bietigheim Steelers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Adam Borzecki (rechts) nach dem DEL2-Titelgewinn 2018 mit den Bietigheim Steelers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Herr Borzecki, Sie hatten mit dem Titelgewinn den perfekten Abschied von der aktiven Karriere – dem Eishockey sind Sie aber treu geblieben. Was machen Sie derzeit?

Adam Borzecki: Ja, das stimmt. Ich bin derzeit U17-Trainer beim SC Bietigheim.

Trauen Sie einem Ihrer aktuellen Spieler eine große Karriere zu?

Adam Borzecki: Ich habe einige sehr ehrgeizige Spieler dabei und bin mit ihrer Entwicklung in dieser Saison sehr zufrieden. Wenn du etwas wirklich willst und alles dafür gibst – dann ist alles möglich. Ich bin stolz auf die Jungs und traue ihnen zu, Schritt für Schritt in Richtung Erfolg zu gehen.

Haben Sie schon Pläne für die Zukunft. Kommt für Sie ein Trainerposten in einer höheren Liga in Frage?

Adam Borzecki: Es kann alles passieren. Ich möchte mich, so wie damals als Spieler, jetzt als Trainer entwickeln und steigern. Mir macht gerade die Arbeit mit der U17-Mannschaft viel Spaß, aber ich kann mir auch vorstellen einmal im Profibereich zu arbeiten.

Die Play-offs starten bald – kribbelt es da noch in den Fingern?

Adam Borzecki: Bei mir kribbelt es seit Ende der Saison 2018 als ich aufgehört habe – und es scheint nicht weg zu gehen!

Gibt es eine Serie oder einen Play-off-Moment, der Ihnen besonders in Erinnerung ist?

Adam Borzecki: Das Tor von Dominic Auger in der Verlängerung in Bremerhaven aus dem DEL2-Finale 2015 war so ein Moment. Natürlich auch die letzten Minuten aus dem Spiel gegen den SC Riessersee, als ich wusste, dass ist gerade mein letztes Spiel in meiner Karriere. Zweimal den Meisterpokal mit den Steelers in die Höhe zu heben, bleibt natürlich unvergesslich.

Hand aufs Herz: Wer war der unangenehmste Gegner oder Gegenspieler?

Adam Borzecki: Es gab viele gute Mannschaften, die auch immer viel Druck gemacht haben; für mich waren aber immer kleine und schnelle Spieler ein Alptraum.

Verfolgen Sie das Geschehen Ihrer früheren Teams noch? Und was denken Sie, ist für Ihr letztes Team, die Steelers, in dieser Saison noch drin?

Adam Borzecki: Ich verfolge alle Teams, bei denen ich gespielt habe – die Steelers kann ich natürlich noch live verfolgen. Die Liga ist aktuell ziemlich ausgeglichen, deshalb ist dieses Jahr für Bietigheim noch alles möglich.

Thomas Wagner

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2