Abschied von der Peter-Freisl-Straße - Eispiraten kommen

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Altehrwürdig wird er genannt, der Wellblechpalast an der Tölzer Peter-Freisl-Straße. Nun hat er ausgedient - für immer. Knapp 70 Jahre war das Stadion Heimat des Eissports in Bad Tölz. Von Natureishockey (vor 1952) über Meister- und Vizemeisterschaften, von Auf- und Abstiegen bis hin zu großen Legenden hat der Eispalast alles geboten. Die Zeichen der Zeit sind aber auch im Isarwinkel angekommen, und so ist der Eisclub Bad Tölz und seine erste Mannschaft, die Tölzer Löwen, nunmehr in der nagelneuen Hacker-Pschorr-Arena beheimatet. Eine Mischung aus Vorfreude und Wehmut beschleicht die meisten der langjährigen Hockeybesucher in der Kurstadt. Zum definitiv letzten Spiel in der alten Arena kommen die Eispiraten aus Crimmitschau nach Bad Tölz. Eigentlich ein gern gesehener Gast, lassen die Westsachsen doch in schöner Regelmäßigkeit die Punkte hier. Damit dies erneut der Fall sein wird, bedarf es eines ähnlichen Kraftaktes wie zuletzt gegen die Steelers aus Bietigheim. Denn während der Gegner nahezu aus dem Vollen schöpfen kann, lichtet sich das Lazarett bei den Gelb-Schwarzen nur sehr langsam. Mit Trevor Demmans und Derek Mayer wird mit Sicherheit die erste Verteidigung ein weiteres Mal ausfallen. Möglich aber, dass es bei Kapitän Leitner (Oberschenkel) und dem jungen Beppo Frank (Schulterprellung) reichen könnte. Florian Zeller ist nach seiner Influenza auch wieder ins Training eingestiegen. Somit ist wiederholt der Einsatz von Nachwuchskräften aus der DNL zu vermuten. Dass die jungen Burschen ihren Mann stehen, haben Vogt, Schönberger, Baindl & Co bereits nachhaltig belegt. Einen Erfolg können die Löwen indes bereits vor der Begegnung am Freitag verzeichnen. Mit Patrick Couture, bereits acht Mal zum besten Spieler seiner Mannschaft gewählt, steht ein Schlüsselspieler kurz vor der Verlängerung seines Vertrags. Möglicherweise auch ein Zeichen für andere Leistungsträger, weiterhin ihre Schlittschuhe für den Traditionsverein zu schnüren.

Der Gegner vom Sonntag, die Kaufbeurer Buron Joker, haben mit ähnlichen Verletzungssorgen zu kämpfen wie die Löwen. Mit Simon, Timoschuk, Waginger und Schweiger fallen vier wichtige Spieler langfristig aus. Ein möglicher Grund, warum die Punktausbeute bei den Allgäuern in den letzten Wochen merklich zurückging. Ungeachtet dessen verfügt die Mannschaft von Sergej Svetlov mit Bud Smith, Erwin Masek und Patrick Yetmann über eine Reihe, die ein Spiel an einem guten Tag völlig alleine entscheiden kann. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...