8:0 Kantersieg gegen Crimmitschau!Bietigheim Steelers

8:0 Kantersieg gegen Crimmitschau!8:0 Kantersieg gegen Crimmitschau!
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ersten Minuten der Begegnung hatten noch recht wenig mit Eishockey zu tun. Gerade die Gästen aus Sachsen erlaubten sich am Anfang einige unschöne  Aktionen die aber zunächst nicht geahndet wurden. Sehr zu Verwunderung der eigenen Fans bekam Marcel Rodman, die erste Strafe in diesem Match. Da Crimmitschau offensiv nicht wirklich viel zu bieten hatte, blieb diese Unterzahl ohne Folgen für das Team von Kevin Gaudet. Das erste Tor in dieser Partie war somit den Steelers vorbehalten. Marcel Rodman hatte in der elften Minute auf Vorlage von Mark Heatley getroffen (1:0). Keine zwei Minuten später musste Martin Fous im Tor der Eispiraten erneut hinter sich greifen. Ein schneller Angriff über rechts von Robin Just und ein sehenswerter Pass hinüber auf die linke Seite konnte Chris St. Jacques zum 2:0 Pausenstand verwerten. 

Wie bereits in Drittel eins dominierten die Steelers auch den Mittelabschnitt der Partie. Folgerichtig fiel schon nach 23 Sekunden das dritte Tor der Begegnung. Auf Zuspiel von Kapitän Marcel Rodman war es P.J. Fenton der die Führung auf 3:0 ausbauen konnte. Auch eine Auszeit des ETC konnte am Spielverlauf nichts ändern. Keine zwei Minuten nach dieser Unterbrechung erhöhte René Schoofs nach einem Musterpass von Achim Moosberger sogar auf 4:0. Crimmitschau kam nur selten zu Chancen, das wenige was doch durchkam wurde sichere Beute von Goalie Joey Vollmer. Die aussichtsreichste Chance im Mitteldrittel hatte Aaron Lee von der blauen Linie. Joey Vollmer aber reagierte glänzend und hielt seinen Kasten sauber. Bietigheim hätte durchaus noch höher führen können, aber Martin Fous im Kasten des ETC zeigte kurz vor der Pause noch gute Saves gegen Mark Heatley und Marcus Sommerfeld. 

Getragen durch die eigenen Fans machten die Männer von Kevin Gaudet im letzten Drittel da weiter wo sie zuvor aufgehört hatten und schossen bereits 32 Sekunden nach Wiederanpfiff das 5:0. Diesmal hatte P.J. Fenton für Bastian Steingroß aufgelegt. Vier Minuten später folgte das 6:0. Diesmal punktete der Topscorer der Steelers, Robin Just, auf Zuspiel von Marcus Sommerfeld. Wenig später durfte Mark Heatley dann das 7:0 für sich verbuchen. Eine völlig überzogene Reaktion von Austin Wycisk ahndete der gut leitende Hauptschiedsrichter Maximilan Plitz mit einer 5+Spieldauerdisziplinarstrafe. Dies sorgte für ein fünfminütiges Powerplay der Gastgeber in dem Mark Heatley den Treffer zum 8:0 Endstand für sich verbuchen konnte.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...