8:0 - EHC München überrollt erschreckend schwache Joker

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie es ist gegen eine Mannschaft zu spielen, deren Brustpanzer durch

einen Überschuss an Selbstvertrauen – angehäuft durch fünf Siege in

Serie – zum Bersten aufgebläht ist, musste der ESV Kaufbeuren am

Dienstagabend beim Gastspiel in München leidvoll erfahren. Ohne zu

wissen wie ihnen geschah, wurden die Joker bereits im ersten

Spieldrittel von einem spielerischen Orkan aus der Landeshauptstadt

förmlich überrollt. Nach torlosem zweiten Abschnitt kam bei der

Mannschaft von Pat Cortina die Lust zum Toreschiessen in den letzten

zwanzig Minuten wieder verstärkt auf. Am Ende hieß es 8:0

(3:0.0:0,5:0), weil Kaufbeuren zum Ende hin in seine Einzelteile

zerfiel.


Ein Mann hatte sich den Abend sicherlich ganz anders vorgestellt. Sein

Name: Christian Baader – seine Berufung: Torhüter des ESV Kaufbeuren.

Es lag weniger am Schlussmann, dass die Joker bereits nach zwanzig

Minuten hoffnungslos mit 0:3 im Rückstand lagen. Vielmehr ahnte der

23jährige wohl, was ob des Hühnerhaufen artigen Verhaltens seiner

Vorderleute noch auf ihn würde zukommen. Das bisher erlebte reichte da

vollkommen. Es standen je ein Pfosten- und Lattentreffer für die

Hausherren zu Buche und eben drei schön heraus gespielte Tore. Rautert

nach mustergültiger Vorarbeit von Gyori sowie im Powerplay Gyori selbst

stellten schnell die Weichen. Dem früheren Tölzer Andreas Kruck gelang

zum Ende des Drittels mit einem humorlosen Direktschuss sogar das 3:0.


Die Harmlosigkeit der Gäste war derart frappierend, dass es sich die

Mannschaft der Stunde ohne Weiteres erlauben konnte ein bis zwei Gänge

zurückzuschalten, ohne die Dominanz über das Geschehen einzubüßen. So

ging es torlos in die Pause, deren Ende zugleich das Ablaufen der

Schonfrist für Back-Up Goalie Bastian Niedermeier bedeutete. Nach

Rauterts Schrägschuss musste auch der zweite Schlussmann des ESVK

geschlagen geben. Streng limitiert war der Glauben der Allgäuer Cracks

an ihre eigene (nicht vorhandene Stärke). Und als Florian Kettemer das

Holz auf der Strafbank erwärmte, gab Robbie Sandrock eine Kostprobe

seiner Schussgewalt ab. Für Bastien Niedermeier ein derart

verblüffendes Erlebnis , dass der junge Goalie nur Sekunden später

einen eher harmlosen Versuch von Mike Kompon gleich auch noch passieren

ließ. Das Dutzend war voll und die Mannschaft von Pit Ustorf restlos

bedient. Die vom Coach genommene Auszeit konnte nur noch der

Schadensbegrenzung dienen. Ein misslungenes Vorhaben, denn weiter

schlug es im zwei Minuten Takt im Gehäuse der Joker ein. Rautert mit

seinem dritten Treffer an diesem Abend, sowie Felix Schneider durften

sich feiern lassen. Das durfte dann bald darauf auch die gesamte

Mannschaft vor ihren euphorisierten Anhängern, während die

Joker-Spieler bedröppelt vom Eis schlichen.(or)



Tore: 1:0 (02:36) Rautert (Gyori, Borberg), 2:0 (06:57) Gyori

(Robinson, Rautert, 5-4), 3:0 (18:12) Kruck (Jann, Zeller), 4:0 (42:04)

Rautert (Gyori, Robinson), 5:0 (47:30) Sandrock (Borberg, Rautert,

5-4), 6:0 (48:19) Kompon (Leitner), 7:0 (50:57) Rautert (Robinson,

Borberg), 8:0 (52:57) Schneider (Kompon)


Schiedsrichter:   Stascha Ninkov (Reutlingen)

Strafminuten:  München 6 -  Kaufbeuren  10

Zuschauer: 1357

Spieler des Spiels:  Neville Rautert

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
4 : 2
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 6
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2