5:2 Sieg im Schwarzwald!Bietigheim Steelers

5:2 Sieg im Schwarzwald!5:2 Sieg im Schwarzwald!
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein starker und energischer Start der Hausherren bereitete dem Team aus Bietigheim erstmal erhebliche Probleme. Die Wild Wings kamen vermehrt zu guten Möglichkeiten und es war Joey Vollmer zu verdanken, dass die Steelers nicht schon früh in Rückstand gerieten. Völlig entgegen dem Spielverlauf eröffnete das Team aus dem Ellental mit dem ersten Treffer in der Partie aber einen spannenden Kampf um die drei Punkte. Einen haltbaren Schuss von Marcus Sommerfeld fand in der vierten Minute aus gut zehn Metern Distanz seinen Weg ins Gehäuse der Schwenninger (0:1).
Das Team um Kapitän Alexander Dück ließ sich aber nicht vom eingeschlagenen Weg abbringen und erhöhte weiter den Druck. Der Ausgleich sollte, dank Joey Vollmer, aber bis zur 13. Minute auf sich warten lassen. In Überzahl hatte Robert Hennigar getroffen (1:1). Das Team aus dem Schwarzwald setzte gleich nach um kam beim nächsten Angriff sogar zum Führungstreffer (2:1). Torschütze war dieses Mal der ehemalige Bietigheimer Pierre-Luc Sleigher. Es folgte eine ruppige Phase, beide Teams kassierten vermehrt Strafzeiten. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte Chris St. Jacques. Kurz vor der Pause scheiterte er aber im Alleingang an Lukas Lang im Tor der Schwenninger.

In der Pause hatte Coach Kevin Gaudet wohl die passenden Worte gefunden. Die Steelers kamen wesentlich besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. Die gut 120 mitgereisten Fans des SCB mussten sich aber bis zur 35. Minute gedulden. Da gelang Chris St. Jacques im Nachschuss der verdiente Ausgleich (2:2). Lukas Lang hatte einen Schuss von Marcus Sommerfeld nur nach vorne abprallen lassen. Ab da erspielte das Team aus Bietigheim, dass heute ohne den verletzten Doug Andress angereist war, sich immer wieder tolle Möglichkeiten. Die Belohnung für die harte Arbeit folgte gut zwei Minuten vor dem Ende des Mittelabschnittes. Aus kurzer Distanz traf P.J. Fenton, nach Zuspiel von Kapitän Marcel Rodman zum 2:3 für die Steelers.

Müde wirkende Schwenninger und ein überragend haltender Joey Vollmer bestimmten das letzte Drittel. Egal aus welcher Position es die Hausherren auch versuchten, Sieger war stets der Schlussmann der Steelers oder seine ab dem Ausgleich deutlich sicherer stehende Abwehr. Die Männer in Grün rochen ihre Chance und starteten starke Konter in Richtung Tor der Schwenninger. Ein schönes und starkes Solo von Mark Heatley sorgte in der 55. Minute für das 4:2. Ralf Herbst hatte den gebürtigen Freiburger auf die Reise geschickt und der versenkte den Puck oben links  ins Kreuzeck. Ein Empty-Net Goal in der letzten Minute besiegelte die Niederlage der Wild Wings. Marcus Sommerfeld traf von der Mittellinie ins leere Tor.

Kevin Gaudet lobte auf der anschliessenden Pressekonferenz sowohl das Team aus dem Schwarzwald wie auch sein Team und nannte es einen glücklichen aber auch verdienten Sieg.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...