5:1 Niederlage in LandshutESV Kaufbeuren

5:1 Niederlage in Landshut5:1 Niederlage in Landshut
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Enttäuscht waren die rund 150 Anhänger aus dem Allgäu jedoch bei weitem nicht, denn es gab immer wieder positive Ansätze im Spiel ihres Teams zu sehen und schließlich galt es auch ausgiebig die anstehende Rückkehr in die heimische Arena zu feiern.

Nach ausgeglichenen Spielanteilen zu Beginn, konnte Riley Armstrong in der siebten Minute am Kaufbeurer Verteidigungsdrittel einen Pass aufnehmen und frei auf Stefan Vajs zulaufen. Jakub Körner konnte den trickreichen Stürmer in Reihen der Landshuter noch vor dem Schuss stören, für Schiedsrichter Sicorschi aber nicht mit rechten Mitteln, so dass er einen Penalty aussprach, bei dem der Kanadier Goalie Sefan Vajs mit einem trockenen Schuss in den Winkel keine Chance lies.

Das Team von Trainer Didi Hegen erholte sich schnell und konnte die nächsten Minuten wieder ausgeglichen gestalten. Eine unschöne Szene spielte sich in der neunten Minute auf Höhe der Spielerbänke ab, als der kanadische Verteidiger Godfrey in Reihen des EVL Markku Tähtinen mit einem Kniecheck legte. Sicorschi gab zurecht eine 5 plus Spieldauerstrafe. Die anschließende Auseinandersetzung mit Hans Detsch, der Godfrey ob dieser Disziplinlosigkeit stellte, verlor der Landshuter Defender klar nach Punkten. Tähtinen konnte sichtlich angeschlagen weiterspielen.

In der 14. Minute überraschte der tschechische Verteidiger Vantuch den machtlosen Stefan Vajs mit einem trockenen Schlenzer auf der Fanghandseite. Die restlichen Minuten im ersten Drittel verstrichen ohne dass eines der Teams nennenswerte Vorteile für sich verbuchen konnte.

Den zweiten Durchgang beherrschten klar die Landshuter, bei denen, bedingt durch die immer deutlichere Führung, nun beinahe jeder Spielzug klappte. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der dritte und vierte Treffer fiel. Erneut Armstrong in der 29. Minute und Daschner in der 33. Minute erhöhten auf 4:0.

Im letzten Abschnitt konnte Thornton durch einen abgefälschten Schuss in Überzahl in der 44. Minute das 5:0 erzielen. Nun kam der ESVK wieder etwas mehr auf und versuchte noch einmal zu verkürzen. Dies gelang Stephen Schultz in der 57. Minute mit einem Schuss ins lange Eck. Er wurde dabei glänzend von Markku Tähtinen in Szene gesetzt. Die gesamte Mannschaft hielt die ganze Zeit dagegen und wusste durchaus in einigen Szenen zu gefallen, so dass diese Niederlage sicher kein Beinbruch ist.

Einen Sieger gab es dennoch an diesem Abend: Das waren ohne Frage die ESVK Anhänger, die bis 20 Minuten nach Spielende mit lauten „Berliner Platz“ Gesängen die nun nahende Rückkehr in ihre heimische Spielstätte feierten und sich so sogar den Respekt der Landshuter Fans verdienten.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...