4:3 Heimsieg im ersten Spiel der SaisonEC Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

EC Coach Petri Kujala musste auf Max Spöttel und Drew Paris verzichten. Löwen-Coach Tim Kehler verzichtete aufgrund einer Verletzung auf den letztjährigen Nauheimer Taylor Carnevale. Die Löwen hatten im ersten Drittel den besseren Start, störten die Roten Teufel immer wieder früh im Aufbau und so fiel folgerichtig in der siebten Minute das 1:0 für die etwas agiler wirkenden Frankfurter durch Richard Gelke. Ab der neunten Minuten gab es einige Strafen.

Das dritte Powerplay konnten die Löwen denn nutzen zum 2:0 nutzen durch einen schönen Schlagschuss von Patrick Vogl. So ging es auch in die erste Pause. Im zweiten Drittel gab es zunächst das gleiche Bild: die Löwen wirkten kompakter und konnten sich folglich auch Chancen erarbeiten - scheiterten aber meist am gut postierten und redaktionsschnellen Jan Guryca. Etwa ab Mitte des Spiels  kamen immer mehr und mehr Emotionen auf und eine fragwürdige 2+10+10 Minuten Strafe gegen Matt Beca, der daraufhin duschen gehen musste, ließ einen Ruck durch das EC Team gehen und folgerichtig markierte Maik Blankard im Nachschuss den Anschlusstreffer.

Es folgte aber der nächste Dämpfer als nach einer unübersichtlichen Situation vor der EC Spielerbank Kyle Helms seine zweite 10 Minuten Strafe erhielt und sich damit ebenso bereits vorzeitig verabschiedete. Den besseren Start ins letzte Drittel erwischten die Roten Teufel. In der 43. Minute konnte zunächst Dan Ringwald den Ausgleich markieren. Das Spiel glich nun einem offenen Schlagabtausch, wobei der EC mehr und mehr ein Chancenplus verzeichnenkonnte und jetzt frischer wirkte.

Das von Hennig Schroth gut gehütete Löwen Tor allerdings schien zwischen der 45. und 50. Minute wie vernagelt – bis die spielentscheidenden zwei Minuten kamen. Zunächst schlugen die Löwen eiskalt zurück und gingen mit 3:2 in der 53. Minutein Führung - Kyle Ostrow konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Aber der EC kam zurück! Erst markierte Marco Schütz mit seinem ersten Tor für den EC Bad Nauheim den Ausgleich und nur 51 Sekunden später klingelte es erneut im Löwen Gehäuse. Diesmal konnte Kapitän Patrick Strauch einen Campbell-Schuss verwerten. Der EC hatte nun Oberwasser und war dem fünften Treffer näher als dem Ausgleich. Trotzdem blieben die Löwen gefährlich.

Aber auch eine 6:5 Überzahl am Ende als Hennig Schroth sein Tor verlassen hatte brachte kein Erfolgserlebnis mehr. Somit fährt der EC Bad Nauheimden ersten Saisonheimerfolg ein.

EC Coach Petri Kujala war nach dem Spiel zufrieden: "Das Spiel war lange sehr zerfahren und ich bin sicher wir nehmen aus dem Spiel einige Erkenntnisse mit. Am Ende haben die Jungs hart gefighted ohne Beca, Helms, Drew Paris und Max Spöttel". Am Sonntag geht die Vorbereitung bereits weiter, wenn die Mannen des finnischen Chef-Coach zum Vorbereitungsspiel in Duisburg antreten. Weiter auf heimischen Eis geht es bereits am Dienstag wenn dann der letztjährige Vizemeister aus Bietigheim zu Gast ist. Am Freitag gastiert das DEL Team der Düsseldorfer EG in der Kurstadt. Beide Spiele beginnen um 19:30 Uhr. Karten sind erhältlich über https://ecbn.arenatixx.de/.

Torfolge:

0:1 (6:20) Richard Gelke

0:2 (15:07) Patrick Vogl (Henry Martens)

1:2 (35:39) Maik Blankard (Vitalij Aab)

2:2 (42:59) Dan Ringwald (Alexander Baum, Vitalij Aab)

2:3 (52:46) Kyle Ostrow (Nils Liesegang)

3:3 (53:06) Marco Schütz (Tim May)

4:3 (53:55) Patrick Strauch (Max Campbell, Dusan Frosch)

Strafen: Nauheim 20 plus 10+10 gegen Helms, 10+10 gegen Beca und 10 gegen Frosch - Frankfurt 12

Zuschauer 2.282

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2